Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Tiefste Provinz
Inforadio zeichnet Sendung in Kremmen auf

Info-Radio-Moderator Dietmar Ringel diskutiert mit seinem Gästen am Mittwoch in der Tiefsten Provinz in Kremmen.
Info-Radio-Moderator Dietmar Ringel diskutiert mit seinem Gästen am Mittwoch in der Tiefsten Provinz in Kremmen. © Foto: Heike Weißapfel
Marco Winkler / 20.08.2019, 12:45 Uhr
Kremmen (MOZ) "Für manche gilt Brandenburg bis heute als eine Art kleine DDR. Man bleibt gern unter sich, mag es eher gemütlich und hält an alten Gewohnheiten fest. Doch auch in Brandenburg werden die Zeiten unruhiger", heißt es in der Ankündigung für ein Forum von Radioeins. Im Speckgürtel Berlins wird es eng, Windräder zerteilen die Luft, die Lausitz verzichtet bald auf Kohle: Welche Folgen das für die Politik hat und warum "neue Kräfte" an die Macht streben, das will Moderator Dietmar Ringel eine Woche vor der Landtagswahl herausfinden.

Zuschauer diskutieren mit

Diesen Mittwoch diskutiert er in Kremmens Tiefster Provinz (Beginn: 19.30 Uhr) mit Martina Weyrauch, Leiterin der Brandenburger Landeszentrale für Politische Bildung, dem Dokumentarfilmregisseur Jean Boué aus der Prignitz. Jens Taschenberger, Geschäftsführer der PR-Agentur Zwei Helden in Cottbus, und Dominik Lenz, Brandenburg-Korrespondent des rbb-Inforadios.

In der zweiten Hälfte der Veranstaltung ist die Diskussion mit den Zuschauern durchaus erwünscht. Der Eintritt ist frei. Die Veranstaltung wird aufgezeichnet und voraussichtlich am Sonntag, 25. August, im "Forum" um 11.05 Uhr ausgestrahlt.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG