Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Fußball
TuS 1896 Sachsenhausen präsentiert neuen Trainer

Torsten Thiel (links) und Stephan Lange
Torsten Thiel (links) und Stephan Lange © Foto: Stefan Zwar
Stefan Zwahr / 02.12.2019, 20:30 Uhr - Aktualisiert 02.12.2019, 22:03
Sachsenhausen (MOZ) Es sei ein emotionaler Abend gewesen, sagt Torsten Thiel. Am Montag wurde der 48-Jährige als neuer Trainer des Fußball-Brandenburgligisten TuS 1896 Sachsenhausen vorgestellt. "Ich war ehrlich gesagt etwas aufgeregt." Im Anschluss ging es für ihn weiter nach Hohen Neuendorf. Dort fungiert "Schnecke" als Trainer des SV Blau-Weiss, bei dem er im Herbst 2014 die Nachfolge von Marijan Reeder angetreten hatte. Vorher war er Co-Trainer und viele Jahre Spieler.

Beim TuS folgt der in Zepernick lebende Fußballtrainer ab Januar auf Marc Flohr, der in den Trainerstab des Oberligisten FSV 63 Luckenwalde wechselt. "Ich freue mich auf die Aufgabe und fühle mich geehrt, dass mir dieses Vertrauen entgegengebracht wird."

Während TuS-Abteilungsleiter André Beutler betont, ein gutes Bauchgefühl zu haben, ist der Sportliche Leiter Stephan Lange voller Vorfreude. Mit seinem ruhigen, seriösen und kompetenten  Auftreten würde Thiel als Typ sehr gut in das Gefüge passen. "Er stellt das Team immer in den Vordergrund und ist ein Vereinsmensch. In Hohen Neuendorf hat er in guten und in schlechten Zeiten immer zum Verein gehalten."

Die Vereinbarung mit Torsten Thiel  gilt zunächst bis Juni 2021. "Wir streben eine langfristige Zusammenarbeit an und glauben, dafür den Richtigen gefunden zu haben", so Lange. Dieser bedankt sich bei den zahlreichen Interessenten für den Trainerjob. "Es gab viele offene und vertrauensvolle Gespräche. Ich bin überrascht, mit wem ich sprechen durfte. Das erfüllt mich mit Stolz."

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG