Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Gedenken
Schüler pflanzen eine Christrose für Barbara Zürner

Die Schüler der Barbara-Zürner-Oberschule Velten haben am Gedenkstein eine Blume gepflanzt.
Die Schüler der Barbara-Zürner-Oberschule Velten haben am Gedenkstein eine Blume gepflanzt. © Foto: privat
Emil Lauer / 09.12.2019, 17:48 Uhr
Velten Zum Gedenken an Barbara Zürner haben die Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichtkurses Natur der gleichnamigen Oberschule am Montag eine Christrose am Gedenkstein der Umweltschützerin gepflanzt. Das teilte Lehrerin Ilona Jörn am Montag mit. Barbara Zürner wäre am 9. Dezember 90 Jahre alt geworden. Die im Erzgebirge geborene Frau war neben ihrer Tätigkeit als Tierärztin auch Schmied in Velten, pflanzte Blumen in Berliner Hinterhöfen und sammelte regelmäßig herumliegenden Müll auf. Während dieser Tätigkeit wurde die damals 67-Jährige in der Nacht vom 30. zum 31. Oktober 1997 auf der Landstraße zwischen Velten und Borgsdorf schwer niedergeschlagen, woraufhin sie ins Koma fiel und fünf Jahre später am 3. März 2002 verstarb. Zu ihren Ehren wurden später die Veltener Oberschule sowie der Veltener Naturlehrpfad nach ihr benannt. Auch der Umweltpreis trägt in Oberhavel den Namen der engagierten und mutigen Frau. Schon vor einigen Tage hatten Jugendliche der Klassen 9a und 10a gemeinsam mit den Grundschülern der Lindengrundschule Müll auf dem Naturlehrpfad aufgesammelt. Die Schule hofft nun, dass die Christrose nicht wieder ausgebuddelt wird, wie es schon bei diversen Infotafeln geschehen ist, die zerstört worden sind.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG