Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Zerstörungswut
Scheiben von Autos und Bushaltestelle zerschlagen

An der Poststraße in Hennigsdorf wurde die Bushaltestelle zerstört. Zudem wurden Scheiben von sechs Autos eingeschlagen.
An der Poststraße in Hennigsdorf wurde die Bushaltestelle zerstört. Zudem wurden Scheiben von sechs Autos eingeschlagen. © Foto: privat/Klaus Euhausen
Tilman Trebs / 15.12.2019, 13:26 Uhr - Aktualisiert 15.12.2019, 14:58
Hennigsdorf (MOZ) Sechs Autos und eine Bushaltestelle sind von Unbekannten in Hennigsdorf demoliert worden.

Wie die Polizei mitteilte, soll ein noch unbekannter Mann am Sonntagmorgen gegen 4 Uhr an der Wildbahn und an der Fasanenstraße an den sechs Fahrzeugen jeweils die rechten Seitenscheiben eingeschlagen haben. Aus zwei Autos wurden zudem die mobilen Navigationsgeräte gestohlen. Die sofort eingesetzte Fahndung nach dem Täter verlief zunächst erfolglos. Der Sachschaden wurde von der Polizei mit rund 2 000 Euro angegeben.

Passanten stellten zudem am Sonntagmorgen fest, dass vier große Scheiben der Bushaltestelle an der Poststraße zwischen Bahndamm und Parkhaus demoliert wurden. Die Haltestellen waren erst vor wenigen Wochen erneuert worden.

Die Polizei ermittelt zu den Taten.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG