Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Entscheidung
Neuer Betreiber für den Waldhof Zootzen ist gefunden

Derzeit noch unbewohnt und unbelebt: der Waldhof Zootzen
Derzeit noch unbewohnt und unbelebt: der Waldhof Zootzen © Foto: Landkreis Oberhavel/Christopher Bandmann
Burkhard Keeve / 18.12.2019, 17:08 Uhr - Aktualisiert 19.12.2019, 15:20
Oranienburg (MOZ) Auf den letzten Drücker haben am Mittwoch der  Jugendhilfe- und der Kreisausschuss Oberhavels über den neuen Betreiber des Waldhofes Zootzen entschieden. Den Zuschlag erhielt die Stiftung Sozialpädagogisches Institut (SPI) Berlin, Niederlassung Brandenburg Nord-West. Sie werden ab 2020 den jahrelang leerstehenden Waldhof als Bildungs- und Begegnungsstätte für Kinder- und Jugendliche betreiben. Der Waldhof Zootzen war viele Jahre das Schullandheim Oberhavels und diente in den Jahren 2016 und 2017 als Unterkunft für junge Geflüchete.

"Dem Kreistag und der Verwaltung war es wichtig, von Beginn an bei sämtlichen Überlegungen und Planungen zur Nachnutzung der Liegenschaft die Belange des Fördervereins Waldschule Zootzen hinreichend zu berücksichtigen", sagte die zuständige Jugenddezernentin Kerstin Niendorf. Das Konzept der SPI habe auf "auf ganzer Linie überzeugt". Die Stiftung hat sich unter sieben Bewerbern durchgesetzt. Zum Konzept gehöre eine breite Angebotspalette. So sind neben Kindern und Jugendlichen auch Familien, Vereine, ehrenamtliche Initiativen und Gruppen künftige Nutzer. "Der Träger hat zudem ein ausgewogenes verbindliches Kinderschutzkonzept vorgelegt", so Niendorf.

Der Betrieb des Waldhofes Zootzen wird zunächst für fünf Jahre mit der Option der zweimaligenVerlängerung für jeweils weitere fünf Jahre vertraglich vereinbart.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG