Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Schlägerei
Ladendieb wird zum Opfer

Polizeieinsatz: beim Netto in der Oranienburger Lehnitzstraße
Polizeieinsatz: beim Netto in der Oranienburger Lehnitzstraße © Foto: Elke Kögler
Elke Kögler / 13.01.2020, 22:33 Uhr - Aktualisiert 13.01.2020, 22:58
Oranienburg (MOZ) Ein 44-Jähriger hat am Montagnachmittag trotz Hausverbot den Netto-Supermarkt in der Lehnitzstraße in Oranienburg betreten und versucht, Waren zu stehlen. Anschließend ist er vor dem Supermarkt Opfer einer Schlägerei geworden.

Polizeibeamte sind gegen 16 Uhr von Mitarbeitern des Marktes alarmiert worden. Zunächst sei es allerdings lediglich um Diebstahl gegangen, war von der Polizei auf Nachfrage dieser Zeitung zu erfahren. Der den Beamten bekannte Mann hatte verschiedene Waren in eine große Sporttasche eingepackt. Als er zu einem späteren Zeitpunkt versuchte, zu flüchten, verwickelten ihn Personen, die der Polizei ebenso bekannt waren, vor dem Markt in eine Schlägerei.

Am Ende konnten alle Waren, die sich in der Tasche befanden, wieder an die Mitarbeiter des Supermarktes übergeben werden. Gegen den Dieb wurden Anzeigen wegen Hausfriedensbruch sowie versuchten Ladendiebstahls aufgenommen. Die Männer, die den Ladendieb schlugen, wurden wegen Körperverletzung angezeigt. Einige der Akteure, die an dem Vorfall beteiligt waren, standen laut Polizei merklich unter Alkoholeinfluss.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG