Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Corona-Partys
Polizei spricht Oranienburger Jugendlichen Platzverweise aus

Die Polizei hat weiter mit Jugendlichen zu tun, die sich trotz Corona zu Partys treffen. In Oranienburg tranken die Jugendlichen dabei auch Alkohol (Symbolfoto).
Die Polizei hat weiter mit Jugendlichen zu tun, die sich trotz Corona zu Partys treffen. In Oranienburg tranken die Jugendlichen dabei auch Alkohol (Symbolfoto). © Foto: dpa
Tilman Trebs / 19.03.2020, 11:56 Uhr - Aktualisiert 19.03.2020, 12:21
Oranienburg (MOZ) Die Polizei geht in Oberhavel weiterhin gegen Jugendliche vor, die sich trotz der Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus zu Partys unter freiem Himmel treffen.

An der Sport- und Spielanlage an der Augustin-Sandtner-Straße in Oranienburg hatten sich nach Angaben der Polizei am Mittwoch gegen 16.30 Uhr erneut rund 50 Kinder und Jugendliche getroffen und dabei zum Teil auch Alkohol getrunken. Die Polizei belehrte die Jugendlichen zur Corona-Gefahr sowie den behördlichen Vorgaben und erteilte 50 Platzverweise.

Corona-Blog: Coronavirus und die Folgen für Brandenburg und Berlin 

Am Abend rückte die Polizei gegen 20.30 Uhr dann zum August-Wilhelm-Steg am Schlosshafen in Oranienburg aus. Dort hatten sich rund 40 Jugendliche getroffen. Etwa 25 von ihnen flüchteten, als die Polizei eintraf. Von den übrigen wurden die Personalien aufgenommen. Auch ihnen wurden Platzverweise ausgesprochen.

Bereits am Dienstag hatte die Polizei Partys von Jugendlichen in Oranienburg, Hennigsdorf, Velten, Leegebruch, Lehnitz und Fürstenberg aufgelöst. Immer mehr Freizeitflächen im Landkreis werden inzwischen mit Bauzäunen abgesperrt, um das Zusammentreffen von Kindern und Jugendlichen zu unterbinden.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG