Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Tourismus
Gutscheine für die Zeit nach der Corona-Krise

War am Oberhavel-Tag im Januar auf der Grünen Woche noch optimistisch: Tourismusverbands-Geschäftsführer Peter Krause hofft, dass die Tourismus-Anbieter die Corona-Krise überstehen.
War am Oberhavel-Tag im Januar auf der Grünen Woche noch optimistisch: Tourismusverbands-Geschäftsführer Peter Krause hofft, dass die Tourismus-Anbieter die Corona-Krise überstehen. © Foto: Burkhard Keeve
Heike Weißapfel / 28.03.2020, 23:15 Uhr - Aktualisiert 03.04.2020, 11:12
Oberhavel (MOZ) Für die Tourismuswirtschaft im Land Brandenburg gibt es jetzt eine Homepage, auf der Unternehmen und Kunden leicht zueinander finden: brandenburghelfen.de. Peter Krause, Geschäftsführer des Tourismusverbands Ruppiner Seenland hofft, dass sich dort viele regionale Anbieter präsentieren. Die Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH hat die Idee entwickelt "und praktisch über Nacht die technische Infrastruktur auf die Beine gestellt", begrüßt Krause die Initiative. "Damit Lieblingsorte bleiben" ist das Motto.

Unternehmen registrieren sich selbst auf der Plattform. Das können Gastronomiebetriebe sein, Freizeiteinrichtungen, Kulturangebote, Anbieter von Übernachtungsmöglichkeiten, Lebensmitteln oder Dienstleistungen. Kunden unterstützen die gelisteten Unternehmen, indem sie Gutscheine kaufen, die nach der Corona-Krise eingelöst werden können. Es gibt zudem eine Übersicht von Unternehmen, die Lieferungen oder eigene Online-Shops anbieten.

Spenden sind ebenfalls möglich und zeigen die Verbundenheit des Gastes mit der betreffenden Wirtschaft, dem Hofladen oder der Pension. Ebenso können weitere Lieblingsorte benannt und die entsprechenden Gewerbetreibenden von der Plattform informiert werden.

"Wir als Tourismusverband werden brandenburghelfen.de tatkräftig unterstützen, um die gemeinsamen Ziele zu erreichen: dass unsere Betriebe hier im Ruppiner Seenland so gut wie nur möglich durch die Krise kommen und dass unsere Gäste trotz der aktuellen Einschränkungen mit uns verbunden bleiben", so Peter Krause.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG