Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Spenden
Große Hilfsbereitschaft für den Tierpark Germendorf

Die kleine Ziege Oreo wird im Tierpark Germendorf mit der Flasche aufgezogen, da seine Mutter den Nachwuchs nicht annahm.
Die kleine Ziege Oreo wird im Tierpark Germendorf mit der Flasche aufgezogen, da seine Mutter den Nachwuchs nicht annahm. © Foto: dpa/Paul Zinken
Klaus D. Grote / 06.04.2020, 11:26 Uhr
Germendorf (MOZ) Sabine Stoge ist überwältigt. "Die Spendenbereitschaft ist enorm", sagt die Vorsitzende des Fördervereins des Tierparks Germendorf. Weil seit der Schließung am 18. März trotz fehlender Einnahmen weiterhin Futter für die 650 Tiere angeschafft werden muss, unterstützen die Fans und Freunde den Tierpark mit Geld- und Sachspenden.

Viel Futter wurde inzwischen abgegeben, darunter auch Obst undGemüse aus Supermärkten. Insgesamt mehr als 18 000 Euro gingen auf das Spendenkonto ein. "Die kleinste Spende betrug drei Euro, die größte 1 000 Euro", sagt Sabine Stoge. Kinder hätten sogar ihre Sparbüchse geleert, um den Tieren und dem Park zu helfen.

"Den Tieren geht es gut", sagt Sabine Stoge. Das Geld reiche nun sogar aus, um die Rechnung des Tierarztes zu begleichen, der in dieser Woche in den Tierpark komme. "Das ist ja auch zum Wohle der Tiere", sagt die Vorsitzende.

Tierpark-Chef Torsten Eichholz empfängt am Mittwoch zwei Lieferanten mit Trocken- und Feuchtfutter, das von den Spendengeldern bezahlt wurde. In Germendorf ist die Freude über die Hilfe und Unterstützung groß. Ein Wermutstropfen bleibt dennoch. Die für dieses Jahr im Park geplanten Umbauten und Verschönerungen müssten zurückstehen, sagt Sabine Stoge. Zuerst gehe es um die Tiere und für die sei gesorgt.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG