Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Geschlagen und getreten
Festnahmen nach Angriff auf Flüchtlinge in Leegebruch

Die Polizei war in der Nacht zu Sonntag in Leegebruch gefragt (Symbolfoto).
Die Polizei war in der Nacht zu Sonntag in Leegebruch gefragt (Symbolfoto). © Foto: dpa
OGA / 08.06.2020, 15:48 Uhr - Aktualisiert 08.06.2020, 16:04
Leegebruch (MOZ) Drei Afghanen und ein Pakistaner sind in der Nacht zu Sonntag an der Leegebrucher Eichenallee aus einer größeren Gruppe einheimischer Männer angegriffen und dabei geschlagen und getreten worden. Die Polizei nahm vier der mutmaßlichen Angreifer vorübergehend fest.

Wie die Polizei am Montag berichtete, ereignete sich die Tat rund eine halbe Stunde nach Mitternacht. Hintergrund soll eine persönliche Beziehung zwischen einem der Afghanen und einer Verwandten der deutschen Männer gewesen sein. Die an der Auseinandersetzung Beteiligten sind zwischen 16 und 22 Jahre alt. Die Festgenommenen sind wieder auf freiem Fuß. Die Kripo ermittelt.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG