Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Unfall
Tödlicher Unfall zwischen Schönfließ und Schildow

Heike Weißapfel / 19.07.2020, 10:35 Uhr - Aktualisiert 20.07.2020, 12:45
Schönfließ (MOZ) Zu einem tödlichen Verkehrsunfall ist es am Sonnabend gegen 23.05 Uhr auf der B 96 a zwischen Schönfließ und Schildow gekommen. Eine Daihatsu-Fahrerin fuhr in einer Rechtskurve geradeaus weiter, kam von der Fahrbahn ab und stieß mit dem Auto zunächst gegen einen Baum. Anschließend kollidierte der Berliner Wagen frontal mit einem zweiten Baum.

Ein Zeuge vor Ort beobachtete den Unfallvorgang und alarmierte die Polizei. Für die 53-jährige Frau kam jedoch jede Hilfe zu spät. Sie konnte nur noch tot aus dem völlig zerstörten Fahrzeug geborgen werden.

Die Freiwillige Feuerwehr von Schildow eilte mit zehn Einsatzkräften zur Unfallstelle. „Als wir ankamen, war der Rettungsdienst bereits vor Ort“, sagt Gemeindewehrführer Lutz Strausdat, der sich in der Nacht die Einsatzleitung mit dem Kameraden Christian Knaak teilte. Die Bergung der Frau war bereits geschehen, doch suchten die Feuerwehrleute vorsorglich mit Wärmebildkameras die Umgebung ab. „Wir mussten sichergehen, dass nicht noch eine weitere Person aus dem Auto geschleudert worden war“, so Lutz Strausdat. Das sei aber nicht der Fall gewesen. Bis gegen drei Uhr war die Schildower Feuerwehr am Einsatzort, um die Straße zu beräumen. Wie es zu dem Unfall kam, dazu dauern die Ermittlungen an.

UPDATE, 20.07.2020, 12.45 Uhr: Tödlicher Unfall in Schönfließ gibt Rätsel auf

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG