Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Fontane-Grundschule präsentierte ihre Angebote beim Tag der offenen Tür

Gitarrenunterricht mit der Klimperfibel

Lustiges Programm: Lehrerin Ramona Triepke mit den Schülern beim Tag der offenen Tür an der Fontane-Schule.
Lustiges Programm: Lehrerin Ramona Triepke mit den Schülern beim Tag der offenen Tür an der Fontane-Schule. © Foto: MOZ/Ruth Buder
Ruth Buder / 05.11.2012, 07:42 Uhr
Beeskow (MOZ) Alle Schulen werben bei Tagen der offenen Türen um Schüler - auch die Fontane-Grundschule in Beeskow. Am Sonnabend konnten sich Eltern und Kinder über die Angebote informieren, sich die Schule anschauen und mit den Lehrern reden.

Voll des Lobes ist Heike Bley, Elternsprecherin der Klasse 4. "Es ist eine sehr schöne Schule mit engagierten Lehrern. Meine Tochter Klara geht sehr gern hier her", sagt die Mutter. Sie könne überhaupt nicht verstehen, warum die Fontane-Grundschule schlechter nachgefragt sei als die "Grundschule an der Stadtmauer".

Deshalb wird Sylvia Kröber, verantwortliche Lehrerin für die Zusammenarbeit mit den Kitas, nicht müde, die Vorzüge ihrer Schule zu preisen: "Wir sind naturwissenschaftlich-technisch orientiert, machen im Unterricht sehr viele Experimente, wir haben die Flex-Klassen mit Plänen, die auf jedes Kind zugeschnitten sind und wir bieten Flöten- und Gitarrenspiel im Rahmen des Musikunterrichts an." Zudem habe die Schule eine Sprachförderklasse mit sonderpädagogischer Betreuung, auch Ganztagsbetreuung sei in den Räumen der beiden benachbarten Kitas möglich, hier werde auch das Mittagessen in einem extra dafür eingerichteten Raum eingenommen. Auch die räumlichen Bedingungen seien gut, die Turnhalle befinde sich gleich nebenan, die Außenanlagen mit Sport- und Spielplätzen seien gerade neu gestaltet worden.

Mit einem kleinen Programm unter Leitung von Ramona Triepke zeigten die Kinder, was sie gelernt haben. Dabei stellten sich die kleinen Gitarrenspieler unter Leitung von Musikschullehrer Burkhard Mikolai vor, der in der 3. und 4.Klasse das Instrument unterrichtet. Damit die Kinder relativ schnell zum Erfolg kommen, hat er eine "Klimperfibel" erarbeitet. Mit ihr spielen die Kinder nicht nach Noten, sondern nach Farben. "So ist es möglich, einfache Lieder schnell zu erlernen und jedes Kind sofort mitzunehmen", sagt Mikolai, der auch an der Lindenberger Grundschule Gitarre unterrichtet.

An der Beeskower Fontane-Grundschule arbeiten im übrigen nur Frauen. Mit Schulleiterin Annette Genzel sind zehn Lehrerinnen beschäftigt, nur der Hausmeister ist männlich.

Die Besucher erfuhren an diesem Sonnabend vieles über Bedingungen und Lehrmethoden, wissen jetzt aber auch, was eine "Denkmütze" ist: Wer sich im Unterricht an den Ohren reibt, kann sich wieder besser konzentrieren.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG