Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Konzert
Haselnüsse für Aschenbrösel auf der Orgel

Orgelkonzert am Montag: Organistin Sabine Duschl, die als Musikschullehrerin arbeitet, trifft sich einmal im Jahr mit Berufskollegen in Krügersdorf. Diesmal gab sie sogar ein kleines öffentliches Konzert und erhielt viel Beifall.
Orgelkonzert am Montag: Organistin Sabine Duschl, die als Musikschullehrerin arbeitet, trifft sich einmal im Jahr mit Berufskollegen in Krügersdorf. Diesmal gab sie sogar ein kleines öffentliches Konzert und erhielt viel Beifall. © Foto: Jörn Tornow
Olaf Gardt / 07.08.2018, 21:30 Uhr
Krügersdorf (MOZ) Es war eine ungewöhnliche Zeit für ein Orgelkonzert. Am frühen Montagabend kamen knapp 30 Gäste in die Krügersdorfer Kirche, um der Musik von Sabine Duschl zu lauschen. Die Musikschullehrerin trifft sich seit vielen Jahren mit Kollegen in dem kleinen Ort. Ehemalige Musikschulleiter aus ganz Brandenburg kommen zusammen, Sabine Duschl selbst unterrichtet noch im Landkreis Potsdam-Mittelmark, hat dort sogar einige Orgelschüler.

Am Montag hat sie nun eine Stunde lang alle Register der Krügersdorfer Orgel gezogen. „Von Bach bis Fetzig“ nannte sie ihr Programm. Pfarrerin Elisabeth Preckel, die die Gäste begrüßt hatte, war so begeistert, dass sie die Musikerin zu einer Zugabe überredete. Die Titelmelodie aus „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ gab es also noch einmal. Ansonsten erklangen Werke von Bach und Händel genauso wie Jazz-Stücke und Musicalmelodien. Sie sei ja froh, dass die Krügersdorfer Orgel noch immer zu jedem Gottesdienst erklinge, das Konzert sei aber noch einmal ein ganz besonderes Erlebnis gewesen, bedankte sich die Pfarrerin am Ende. Der Eintritt war frei, am Ausgang bat die Kirchengemeinde um eine Spende. Das Geld wird für die Sanierung des Kirchturms gebraucht.(gar)

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG