Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Vereinsleben
Volker Bragulla neuer Vorsitzender beim SV Tauche

Für den Verein im Einsatz: Stellvertreter Michael Voß, der neue Vorsitzende Volker Bragulla, Besitzer Horst Kränke und der scheidende SVT-Chef Alfred Weber (von links)
Für den Verein im Einsatz: Stellvertreter Michael Voß, der neue Vorsitzende Volker Bragulla, Besitzer Horst Kränke und der scheidende SVT-Chef Alfred Weber (von links) © Foto: Jörn Tornow
Roland Hanke / 22.11.2018, 02:15 Uhr
Tauche (MOZ, Michael Voß) Der SV Tauche hat auf seiner turnusmäßigen Mitgliederversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Dabei wurde der  bisherige Vorsitzende Alfred Weber nochmals verabschiedet, da er sich schon vor geraumer Zeit von seiner Aufgabe als ersten Vorsitzender zurückgezogen hatte. Berufliche Gründe zwangen ihn dazu. „Noch einmal herzlichen Dank für die prima Arbeit von Alfred Weber“, sagt der zum Stellvertreter wiedergewählte Michael Voß. Neuer Vorstandsvorsitzender für zwei Jahre ist Volker Bragulla, Kassenführerin Heike Kränke.

Die Mitgliederversammlung des SVT beschloss zudem, die neue Sektion Fischerei zu gründen: „Sie befasst sich mit der Hege und Pflege des ansässigen Schäferteichs in Tauche und soll der Verbesserung des Miteinanders in der Gemeinde und im Sportverein dienen. Außerdem wurde eine Beitragserhöhung um 10 Euro pro Mitglied beschlossen.

Der neue Chef Volker Bragulla, der dem Verein seit 41 Jahren angehört und mit Unterbrechungen seit dem aktiver Fußballer ist – jetzt in der Ü 50 der SpG Lindenberg/Tauche –, will die Nachwuchsarbeit weiter stärken. „Zugleich brauchen wir eine neues Vereinsheim und hoffen dabei auf die tatkräftige Unterstützung durch die Gemeinte Tauche“, erklärt der 55-Jährige, der seit 2001 auch Jugendwart beim SVT ist. Dem Verein gehören insgesamt rund 170 Mitglieder an, davon 120 Fußballer. Zudem gibt es noch die Sektionen Tischtennis, Tennis und Volleyball sowie jetzt neu Fischerei.

Bis auf die C-Junioren hat der Verein alle Nachwuchs-Alterklassen im Fußball-Spielbetrieb. Dazu kommen die Frauen, Alt-Senioren Ü 50 und die Männer. Für Letztere, derzeit Dritter in der Kreisliga Mitte, steht am Sonntag, ab 13 Uhr, das Spitzenspiel und Derby bei Tabellenführer Eiche Groß Rietz, der einen Punkt Vorsprung hat, auf dem Programm. „Ich hoffe, dass wir nach der Partie vor den Rietzern in der Tabelle stehen“, sagt Bragulla. „Und ich wünsche mir vor allem ein faires Spiel.“

Die D-Junioren als Spielgemeinschaft Tauche/Lindenberg haben am Sonnabend, ab 10 Uhr in Tauche, einen Einsatz. Der Herbstmeister der Kreisliga-Vorrunde Süd erwartet im Achtelfinale des Kreispokals den FC Eisenhüttenstadt, Dritter der Staffel Ost. Die SpG Tauche/Lindenberg ist in sieben Kreisliga-Spielen ungeschlagen geblieben und hat dabei ein Torverhältnis von 50:15. Trainer ist Manfred Gliese, Mannschaftsbetreuer Christian Wilde und Kapitän Maarten Voß.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG