Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Kultur
Weihnachtsoratorium mit Saxophon

Symbolfoto: pixabay
Symbolfoto: pixabay © Foto: pixabay
MOZ / 05.12.2018, 23:15 Uhr
Beeskow (MOZ) „Jauchzet, frohlocket, auf preiset die Tage.“ Am Sonnabend um 16.30 Uhr stehen rund 50 Sänger und Musiker im Südschiff der Beeskower Marienkirche, um das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach aufzuführen. „Es wird“, so Kirchenmusiker Matthias Alward, „eine besondere Aufführung des Oratoriums werden“. Sänger, Organist, ein Pauker und neun Saxophone werden an die Stelle der Streicher, Trompeten, Flöten und Oboen treten. Eingeschobene Jazz-Stücke sollen Bachs Melodien und Harmonien aufnehmen und Brücken zur heutigen Musik schlagen. Der originale Notentext, so Alward, bleibe aber vollständig erhalten, so dass niemand auf die gewohnten Töne des vertrauten Oratoriums verzichten müsse.

Die Karten für das Weihnachtsoratorium am Sonnabend ab 16.30 in St. Marien gibt es für zehn Euro (ermäßigt acht Euro) in der Buchhandlung Zweigart, Restkarten an der Abendkasse.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG