Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Fußball
22. Preußen-Cup steht bevor

Objekt der Begierde beim Preußen-Cup: der neue große Wanderpokal
Objekt der Begierde beim Preußen-Cup: der neue große Wanderpokal © Foto: Helmut Musick
Roland Hanke / 05.01.2019, 06:00 Uhr
Beeskow (MOZ) Das Hallen-Fußballturnier um den 22. Preußen-Cup im Beeskower Sportzentrum wird am Sonnabend ab 14 Uhr mit sieben Mannschaften im Modus jeder gegen jeden ausgetragen. Das Eröffnungsspiel bestreiten Gastgeber Preußen Beeskow und der VfB Fünfeichen, die Abschluss-Partie (etwa 18 Uhr) die Fünfeichner und der FSV Union Fürstenwalde II. Zudem sind Blau-Weiss Markendorf, Preußen Bad Saarow, der FC Eisenhüttenstadt II (mit Spielern aus der Ersten) und Neuling Lok Frankfurt dabei.

Neu ist auch der große Wanderpokal. „Die Trophäe ist immerhin 66 Zentimeter hoch und 7,8 Kilo schwer, das Design an den Pokal der Fußball-Europameisterschaft angelehnt“, erläutert Helmut Musick, der zur Turnierleitung gehört.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG