Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Fußball
Briesener Patzer gegen Schöneiche

Flugeinlage: Marko Lehmann von Eiche Groß Rietz verliert den Zweikampf mit einem Hangelsberger (verdeckt).
Flugeinlage: Marko Lehmann von Eiche Groß Rietz verliert den Zweikampf mit einem Hangelsberger (verdeckt). © Foto: Roland Hanke
Roland Hanke / 09.05.2019, 02:15 Uhr
Hangelsberg (MOZ) Aus dem Kreis der Meisterschafts-Anwärter verabschiedet haben sich Borussia Fürstenwalde und der SV Eiche Groß Rietz nach ihren knappen Niederlagen in Tauche und Hangelsberg. Die Sieger mischen bei einem Spiel weniger noch vorn mit.

SG Hangelsberg – Eiche GroßRietz 3:2 (2:1)

Kurz vor Schluss machten es die Gastgeber noch einmal spannend, als Torwart Christian Brätsch einen Schuss von Thomas Waschkowski zum Anschlusstreffer durch die Hände gleiten ließ. Doch sie brachten den knappen Vorsprung über die Zeit. "Wir freuen uns über die drei Punkte, hätten aber unsere Chancen besser nutzen müssen, anstatt den Gegner noch mal stark zu machen", sagte SGH-Trainer Marko Schulz. Sein Rietzer Gegenüber Dennis Schneider erklärte: Eine verdiente Niederlage für uns. Wir hatten Glück, dass die Hangelsberger ihre Möglichkeiten nur unzureichend nutzten."

Hangelsberg: Christian Brätsch – Dominik Wölk (85. Ben Vogel), Maik Grebasch, Christian Lippke, Marcel Murglat, Nico Ternes, Martin Theek, Leon Schöttke, Giancarlo Kloss, Nico Schneider, Niklas Lehmann

Groß Rietz: Robert Berger – Felix Filehr, Albrecht Ulrich Görsdorf (77. Christopher Huhn), Xaver Schieche, Philipp Simke, Andreas Waldner, Thomas Waschkowski, Michael Jänisch, Marko Lehmann, Marcel Neumann, Enrico Kissner

Tore: 1:0 Niklas Lehmann (15.), 1:1 Simke (33.), 2:1 Schöttke (45./Strafstoß), 3:1 Wölk (47.), 3:2  Brätsch (78./Eigentor) – Schiedsrichter: Michael Reimann (Beeskow) – Zuschauer: 75

Blau-Weiß Briesen II – Ger-mania Schöneiche II  0:3 (0:2)

Für den Gastgeber war nach den zwei Platzverweisen nach gut einer Stunde nicht mehr viel zumachen. Da lagen sie bereits mit 0:2 in Rückstand – nach einem Tor von Pit Kumpies und dem von Germania-Trainer Dennis Pflume verwandelten Foulelfmeter zwei Minuten vor der Pause. "Wir sind mit einer Notelfangetreten, in der einige A-Junioren mitwirkten", erklärte Pflume. "Die ganze Mannschaft hat hervorragend gekämpft und so die große Überraschung beim Tabellenzweiten geschafft."

Briesen II: Danylo Plaksii – Kevin Rene Meissner, Philipp Ockert, Thomas Kussatz (61. Denis Bramburger), Maik Bonack, Leroy Keichel, Dominik Stettnisch (76. Ronny Bauch), Max Wenzel, Tino Rockmann, George Krüger, Marcel Niespodziany

Schöneiche II: Maximilian Petersik – Dennis Pflume (70. Angelo Küter), Paul Möser, Razor David Marquart (87. Joshua Meurer), Antonio Schulze, Pit Kumpies, Patrick Maelzer (46. Jannes Ziebart), Otto Raffelt, Dominik Lecher, Leon Gruchmann, Albrecht Klauke

Tore: 0:1 Kumpies (38.), 0:2 Pflume (43./Strafstoß), 0:3 Kumpies (64.) – Schiedsrichter: Hans-Peter Bienia (Berlin) – Rote Karte: Meissner (60.) – Gelb/Rot: Bonack (62.) – Zuschauer: 95

SV Tauche – Borussia

Fürstenwalde 1:0 (1:0)

Es war ein intensiv geführtes Spiel, in dem die jungen Gastgeber Probleme mit der manchmal etwas harten Gangart der Fürstenwalder hatten. Die Entscheidung war durch einen Handelfmeter früh gefallen, in Überzahl gelang es dem SV Tauche nicht, den erlösenden zweiten Treffer zu erzielen.(mvo)

Tauche: Maik Scobel – Alexander Gericke, David Wegner (87. Kevin Aniol), Martin Kränke (46. Max Voß), Christoph Kränke, Maximilian Rost (78. Steve Bartelt), Christian Grahlow, Tim Liske, Kai Thiele, Niklas Voß, Lucas Ballnow

Borussia: Sandro Liebelt – Huynh van Tuan, Dimitri Rau, Saud Almossa Alreda, Dimitriy Majninger, Mario Korzinski, Jonny Günther, Alexander Ivus, Benjamin Röckl, Steffen Gonnermann, Robert Stenzel (55. Peter Krüger)

Tor: Voß (3./Strafstoß) – Schiedsrichter: Frank Gauda (Briesen) – Gelb/Rote Karte: Günther (78.) – Zuschauer: 45

Preußen Bad Saarow II –

SV Zeschdorf  4:1 (2:0)

Bad Saarow II: Sami Fandi – Tobias Jacob (46. Matthias Klein), Dominique Mimb, Willi Czuch, Lukas Rätsch (60. Tim Gessler), Jamie Mc Ewan, Ole Voß, Cosmin-Alexandru Dölitzscher, Marko Folda (15. Mubarik Mohamoud Abdi), Mohamed Abdihukur Abdolahi, Jens Zippan

Zeschdorf: Oliver Bergau – Philipp Schacht, Martin Schönefeldt, Kai Wenzel, Guido Barsch, Martin Fröhlich, Dominik Kühl (52. Eric von Pruschak), Marinus van Zyl, Lukas Neuhaus (46. Sebastian Schacht), Benjamin Hänel, Paul Radenz (88. Florian Stange)

Tore: 1:0 Rätsch (31.), 2:0 Mimb (45.+1), 3:0 Dölitzscher (49.), 3:1 Hänel (72.), 4:1 Czuch (87.) – Schiedsrichter: Marwin Sperling (Frankfurt) – Zuschauer: 30

Preußen Beeskow II –

SpG SG Rauen/Eintracht

Reichenwalde2:4 (1:1)

Beeskow II: Thomas Pinno – Jan Scholz, Brain Sieczka (40. Christopher Schulz), Frank Schrobbach, Stefan Lehmann, Steve Altkrüger (67. Stefan Spitzer), Torsten Rahn, Denny Stark, Sebastian Busse, Robert Keiling (46. Tim Schulze), Sebastian Tiedge

Rauen/Reichenwalde: Kai Schuck – David Gornickel, Sebastian Barleben, Robert Reschke (55. Tino Lamm), Kai Henemann, Björn Kopfnagel (60. Nick Christophel), Kevin Myrrhe, Michele Hähnlein, Björn Eichstädt, Jean Mekelburg, Franz Glock

Tore: 1:0 Stark (7.), 1:1 Eichstädt (34.), 2:1 Schrobbach (65.), 2:2 Eichstädt (77.), 2:3, 2:4 Christophel (87., 90.+2) – Schiedsrichter: Heino Thieme (Fürstenwalde) – Zuschauer: 15

Hennickendorfer SV –

SV  Müggelpark Gosen 7:0 (3:0)

Hennickendorf: Ron Werthmann, Eric Schildwach, Nico Nolte (34. Benjamin Rohr), Roman Keil, Dennis Grimm, Garry Heyse (62. Luca Zander), Marcel Mittelstädt, Kevin Schilling, Tobias Schneeweiss (50. Falco Spiller), Thomas Schlag, Alec Scheel

Gosen: Joey Domke, Ole Müller, Andre Schmidt, Martin Süsse, Steven Milski, Christopher König, Ben Heilgendorf, Daniel Held, Moritz Kuhn, Maximilian Dorn, Paul Hild

Tore: 1:0 Scheel (7.), 2:0 Heyse (15.), 3:0 Grimm (17.), 4:0 Schlag (62.), 5:0 Keil (78.), 6:0 Grimm (80.), 7:0 Keil (87.) – Schiedsrichter: Gerhard Will (Letschin) – Zuschauer: 52

Storkower SC II – SG Lichtenow-Kagel0:3 (0:1)

Storkow II: Lucas Fiedler – Christian Schwedler, Abdallah Abdallah Ali Alqadi (70. Marcus Schüler), Patrick Mekelburg (66. Nico Neumann), Moritz Scheuschner, Mohsen Almohamad Altamir (58. Fabian Doil), Lucas Löschmann, Lucas Habermann, Mike Bachmann, Dirk Jager, Maximilian Fiedler

Lichtenow-Kagel: Benjamin Buchloh – Max Bohne, Axel Zemke, Jean-Pierre Laaser, Angelo Barow, Sandro Friede (70. Tobias Meinicke), Enrico Nowatzki, Stephan Schindler, Ricardo Herdam, Johan Winter, Marius Fechner

Tore: 0:1 Barow (35.), 0:2 Schindler (60.), 0:3 Barow (61.) – Schiedsrichter: Holger Mattern (Schöneiche) – Zuschauer: 36

1. Hennickendorfer SV 24     78:    24     55

2. SV Tauche 23     60:    32     51

3. Blau-Weiß Briesen II 24     66:    39     50

4. SG Hangelsberg 23     67:    20     48

5. Eiche Groß Rietz23     65:    39     41

6. Borussia Fürstenwalde 24     64:    49     40

7. Germania Schöneiche II22     55:    33     38

8. SG Lichtenow-Kagel 23     73:    55     36

9. Preußen Bad Saarow II 23     34:    32     30

10. Preussen Beeskow II24     45:    91     25

11. SV  Müggelpark Gosen 23     55:    78     24

12. Storkower SC II23     32:    52     23

13. SpG Rauen/Reichenwalde22     39:    71     18

14. SV Zeschdorf 24     21:    61     14

15. SpG Heinersdorf/Hasenfelde 23     27:105         6

Info-Kasten

Hier beginnt der Infotext fett und danach wieder normal⇥Autor XXX

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG