Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Der Storkower SC verliert auf seiner Abschiedstournee in der Landesklasse Ost 0:1 bei der SG Bruchmühle.

Fußball
20. Saisonniederlage

Geplänkel im Mittelfeld: Der Storkower Florian Guhr (in Blau), Maximilian Tutzschke (am Ball) und dahinter Tobias Kühnel von der SG Bruchmühle haben die Kugel im Blick.
Geplänkel im Mittelfeld: Der Storkower Florian Guhr (in Blau), Maximilian Tutzschke (am Ball) und dahinter Tobias Kühnel von der SG Bruchmühle haben die Kugel im Blick. © Foto: Janine Kieshauer
Janine Kieshauer / 15.05.2019, 14:18 Uhr
bruchmühle (MOZ) Die Negativserie der Storchenstädter, die bereits als Absteiger feststehen, hat weiter Bestand. Das 0:1 bei den Randberlinern war die siebte Schlappe in Folge – so lange war der abgeschlagene Tabellenletzte selbst in dieser ach so verkorksten Saison noch nicht ohne Punktgewinn geblieben.

Die Gastgeber gaben vom Anpfiff weg den Takt an und erspielten sich zahlreiche Möglichkeiten. Bereits in der zwölften Minute hätte Maximilian Tutzschke den Führungstreffer erzielen müssen, traf aus kurzer Distanz jedoch nur den Pfosten. Auf der Gegenseite konnte Dominic Bracki das Spielgerät nicht im Tor unterbringen (15.).

Besser machte es der Bruchmühler Stürmer Jens Lehmpfuhl, der nach einer Hereingabe von Marvin Kretschmar unbedrängt im Strafraum an den Ball kam und vollendete (17.). Der 29-Jährige hätte vor der Pause das Spiel bereits entscheiden müssen, nutzte seine hochkarätigen Chancen aber nicht.

In der zweiten Hälfte boten sich auf beiden Seiten derweil kaum mehr nennenswerte Möglichkeiten. Die Storkower waren aber immerhin etwas offensiver ausgerichtet und wollten wenigstens einen Zähler mitnehmen. Und in der Nachspielzeit wäre ihnen tatsächlich beinahe noch der Ausgleich gelungen, aber nach einem Freistoß von Sascha Wieczorek köpfte Patrick Sergel den Ball knapp am Gehäuse der Gastgeber vorbei.

So war die 20. Saisonniederlage für die Mannschaft von Trainer Jochen Meyer besiegelt. Am Sonnabend geht die Abschiedstournee des SSC mit einem Heimspiel gegen Eintracht Peitz auf die Zielgerade.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG