Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Rudern
Gemeinschaftserlebnis statt Medaillenjagd

Der Beeskower Ruderer-Nachwuchs ist mit einer Wanderfahrt in die Sommerferien gestartet.
Der Beeskower Ruderer-Nachwuchs ist mit einer Wanderfahrt in die Sommerferien gestartet. © Foto: Dagmar Voigt
Dagmar Voigt / 29.06.2019, 05:30 Uhr
Beeskow Schon traditionell begannen die Sommerferien für die Beeskower Ruderkinder und -jugendlichen mit einer Wanderfahrt. Dabei galt es für die 9- bis 18-Jährigen also nicht, einen Platz auf dem Siegertreppchen zu erringen, sondern die Gegend im Wanderruderboot zu erkunden und vor allem die Gemeinschaft zu genießen.

In drei Vierern ging es zunächst zur Fähre nach Leißnitz und zurück. Vor der Übernachtung auf dem Luftmatrazenlager im Bootshaus gab es am Abend noch die Gelegenheit, ausgiebig in der Spree zu baden.

Tags darauf sollte es spreeabwärts gehen. Demzufolge musste geschleust werden – ein aufregendes Ereignis, denn kaum jemand der Leistungsruderer hatte bisher eine Schleusung erlebt. Und mit Erstaunen nahmen sie anschließend wahr, wie schön der Flussabschnitt bis Radinkendorf ist. Dort wurde gepicknickt und natürlich gebadet, gab es am Ende einer Texilfarben-Wasserbomben-Schlacht für alle ein individuelles T-Shirt. Ein herrlicher Spaß ...

Unfreiwillige Geduldsprobe

Die Rückfahrt sollte sich derweil zur Geduldsprobe entwickeln, denn nach dem Schließen der Schleusentore tat sich mehr als eine Stunde lang nichts! Die ausharrenden jungen Ruderer versuchten, sich mit Ratespielen, Liedern und Geschichten abzulenken. Allmählich wurden sie aber doch unruhig, ehe endlich die erlösende Schleusung erfolgte.

Am letzten Tag ging es zum Abschluss der Wanderfahrt auf bekanntem Terrain in Richtung Kummerow. Beim Wiederanlanden im Beeskower Bootshaus hatten die Eltern bereits das Mittagessen vorbereitet. Vor den Preis haben die Rudergötter aber den Schweiß gesetzt und der hieß Booteputzen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG