Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Jubiläum
500 Jahre Schulenburgs in Lieberose

"Die deutschen Kleinstädter": Das Theater 89 zeigt seine Spielfassung im Lieberoser Schlosshof.
"Die deutschen Kleinstädter": Das Theater 89 zeigt seine Spielfassung im Lieberoser Schlosshof. © Foto: Ingrid Hoberg
Ingrid Hoberg / 02.07.2019, 06:00 Uhr - Aktualisiert 02.07.2019, 08:32
Lieberose Das Theater 89 gastiert zum ersten Mal im Lieberoser Schlosshof mit einem historischen Stück von Kotzebue.

In Krähwinkel hat alles seine Regeln und wer die nicht beachtet, stößt auf Widerstand. Was der Schriftsteller August von Kotzebue, einer der meistgespielten Theaterautoren seiner Zeit (1761 bis 1819) in seinem Lustspiel beschreibt, sind Vorurteile und Gewohnheiten in einer deutschen Kleinstadt. Das Theater 89 zeigte nun seine Spielfassung im Lieberoser Schlosshof. Der Förderverein Lieberose hatte anlässlich der Eröffnung der Ausstellung über 500 Jahre Standesherrschaft derer von der Schulenburg in der Darre zu einem vergnüglichen Theaternachmittag eingeladen.

Rund 100 Lieberoser und Besucher aus der Region bis Berlin ließen sich im schattigen Schlosshof nieder und folgten dem Ränkespiel um Einfluss, Sein und äußeren Schein, das auf vergnügliche Weise auf die Bühne gebracht wurde. Das Stück, in dem es um die anstehende Verlobung der Bürgermeister-Tochter und ihre wahre Liebe ging, ist in vier Akten gespielt worden. Während die Besucher im Schatten sitzen konnten, mit dem Lauf der Sonne auch weiter rückten, blieb den Schauspielern die voll "ausgeleuchtete" Bühne. Sie hielten tapfer durch und belohnten die ebenso ausdauernden Zuschauer noch mit einer Zugabe, die fast schon wieder ein kleines Programm war. Die Goschener sorgten mit Kaffee und Kuchen sowie gegrillten Wildspezialitäten dafür, dass kein Besucher hungrig oder durstig bleiben musste. Die Erlöse der Kaffeetafel kommen dem Wiederaufbau des Dorfgemeinschaftshauses zugute.

Die Schlossgärtnerei bot mit frisch geernteten Erdbeeren und Gemüse eine Vitamincocktail. Vielleicht ist ja davon mehr zu hören, wenn das Theater 89 erneut in Lieberose Station macht. "Nächstes Jahr könnte es wieder ein Sommertheater geben – dann vielleicht als Abendveranstaltung", sagt Dieter Klaue, Vorsitzender des Fördervereins Lieberose.  Er freute sich über einen rundum gelungenen Veranstaltungstag mit Ausstellungseröffnung, kurzen Schlossführungen, Trödelmarkt und Theateraufführung. Das Theater 89 besucht Städte mit historischen Stadtkernen und ist in der Region am 2. August um 19 Uhr auf dem Kirchplatz in Beeskow mit  "Die deutschen Kleinstädter" zu Gast.

Die Ausstellung "1519/2019 Schulenburg und Lieberose" kann noch bis 8. September Sonntags von 14 bis 16 Uhr sowie für Gruppen nach Absprache mit dem Förderverein zu weiteren Terminen besucht werden. Termine zu Führungen durch das Schloss gibt es unter: www.lieberose-niederlausitz.de.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG