Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Fußball
Nachwuchs steht in den Startlöchern

Die B-Junioren der Spielgemeinschaft SV Tauche/Preußen Beeskow haben in der vergangenen Saison die Platzierungsrunde der Kreisliga gewonnen.
Die B-Junioren der Spielgemeinschaft SV Tauche/Preußen Beeskow haben in der vergangenen Saison die Platzierungsrunde der Kreisliga gewonnen. © Foto: Benjamin Nickel
Benjamin Nickel / 07.08.2019, 20:07 Uhr
Beeskow Die Ferien sind vorbei, der Nachwuchs hat wieder mit dem Training begonnen, um sich auf die neue Spielzeit vorzubereiten. Ein guter Zeitpunkt, um einen Blick zurück auf die abgelaufene Saison zu werfen.

Aus Sicht der Abteilung Fußball des SV Preußen Beeskow war dieses für den Nachwuchs aus der Kreisstadt recht erfolgreich. Alle sechs Teams konnten trotz zeitweiligem Personalmangel die Punktspielserien ohne Ausfälle beenden und dabei kleine und große Erfolge verbuchen.

Neben dem Hallenkreismeister-Titel der A-Junioren im Futsal, dem ein ernüchternder Rang 4 in der Platzierungsrunde folgte, wurden die B- und E-Junioren jeweils Erster in ihren Platzierungsrunden. Dazu kommen jeweils einmal die Ränge 3, 4 und 7 in den Platzierungsrunden der C-, F- und D-Junioren.

Aktivitäten neben dem Platz

Neben den zahlreichen Trainingseinheiten und Spielen gab es aber auch abseits des Platzes einige Aktivitäten. So besuchten die E-Junioren eine Partie der 2. Fußball-Bundesliga des späteren Aufsteigers 1. FC Union Berlin und führten einen Teil ihres Saisonabschlusses im Frankfurter Trampolin-Park "My Jump" durch.

Die A- und B-Junioren hingegen ließen die Saison altersgerecht bei einem gemeinsamen Abschlussspiel mit anschließendem Verzehr von Speisen und Getränken ausklingen. Darüber hinaus war der Besuch des DFB-Mobils ein lehrreiches Highlight für die teilnehmenden Spieler und Trainer der D- und E-Junioren. Dies gilt auch für die im Frühjahr von der EWE durchgeführte Trainerfortbildung in Strausberg, bei der die Bundesliga-erfahrenen Michael Oenning und Ingo Hertzsch ihre Tipps, Tricks und Erfahrungen teilten.

Fünf Teams im Spielbetrieb

In die neue Saison geht es für den Nachwuchs des SV Preußen mit nunmehr noch fünf Mannschaften. Dabei wird es wie im Vorjahr eine gemeinsame A-Junioren-Mannschaft mit dem SV Tauche geben. Weiterhin werden die Beeskower in den Altersklassen B, D und E vertreten sein, im D-Bereich sogar gleich mit zwei Teams. Die E-Junioren starten darüber hinaus beim renommierten EWE-Cup. Dazu kommt eine Bambini-Mannschaft, die zunächst aber noch nicht am Spielbetrieb teilnimmt.

Zu wenig Spieler für C und F

Für Mannschaften bei den C- und F-Junioren reicht das Spieler-Potenzial in diesem Jahr nicht, einige der Akteure rücken daher schon in die nächsthöhere Altersklasse auf. Dennoch werden in den vorhandenen Altersklassen durchaus noch Spieler gebraucht, besonders bei den Jahrgängen 2001/02 (A-Junioren), 2007/08 (D) und 2009/10 (E).

Ebenso wie Spieler werden von den Nachwuchs-Verantwortlichen der Preußen auch ehrenamtliche Helfer gesucht. Bei einigen Teams fehlen noch Co-Trainer, aber auch für andere Aufgaben werden Helfer gebraucht, zum Beispiel als Ordner sowie als Unparteiische bei den Nachwuchsspielen der D- und E-Junioren, wofür kein Schiedsrichter-Schein notwendig ist.

Preußen suchen Spieler und Helfer

Die Trainingszeiten des Preußen-Nachwuchses sind für interessierte Spieler und Eltern auf der Internet-Homepage des Vereins unter www.preussenbeeskow.de nachzu-lesen. Nachwuchsleiter BenjaminNickel gibt zudem gern Auskunftunter Telefon 0152 28783835.Dies gilt auch für noch benötigte Co-Trainer, Betreuer, Schiedsrichter, Ordner und andere Helfer.⇥red

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG