Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Kegeln
Als Trainingsbester zum Ländervergleich

Sebastian Hahn zeigt sich im National-Trikot.
Sebastian Hahn zeigt sich im National-Trikot. © Foto: Nationalteam
Rudolf Heger / 11.09.2019, 06:00 Uhr - Aktualisiert 11.09.2019, 09:55
Beeskow Sebastian Hahn vom 1. KC Beeskow ist der Sprung in die Jugend-Nationalmannschaft geglückt. Er qualifizierte sich als Trainingsbester für das Länderspiel gegen Dänemark vom 4. bis 6. Oktober in Peine.

Im selben Ort in Niedersachsen hatte der Beeskower am Trainingslager des teilgenommen. An drei Tagen mussten die Nachwuchs-Kegler ihren Leistungsstand unter Beweis stellen. Der 15-jährige Sebastian Hahn konnte schon in der Woche zuvor beim Beeskower 1000er-Turnier seine Klasse unter Beweis stellen, indem er sich gegen ein Dutzend Bundesligaspieler behauptete und Zweiter in der Einzelwertung der Herren wurde.

In Peine sah Nationalteam-Betreuer Rainer Malz die gewachsene Leistungsstärke des in Kummerow wohnenden Jugendlichen vom 1. KC Beeskow. Sebastian hinterließ den stärksten Eindruck aller acht angereisten U-18-Kegler und schaffte ohne Mühe den Sprung in das fünfköpfige Aufgebot für das Länderspiel, das sein insgesamt drittes wird.

Gastspiel beim Erstligisten

Hahns Vereinskollegin Theresa Heger spielte derweil ein Freundschaftsturnier mit der Bundesliga-Mannschaft des SV Rot-Weiß Hamburg in Lüneburg (Niedersachsen), um sich für das Länderturnier am Wochenende in der Brandenburger Landesauswahl fit zu machen. Die für den 1. KC Beeskow spielende Theresa Heger zeigte auch im Turnier mehrerer Bundesliga-Teams keinen Respekt und verhalf den Hamburgerinnen zum Finaleinzug und dort zum sechsten Platz. Die Beeskowerin spielte in Vorrunde und Finale das beste Ergebnis für die Damen aus der Hansestadt.

Obwohl die aus Falkenberg stammende Theresa Heger seit mehr als zwei Jahren in Hamburg wohnt, bleibt sie ihrem Heimatverein weiterhin treu und lehnt die Angebote aus der ersten Bundesliga nach wie vor ab.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG