Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Leichtathletik
Podiumsplätze und Bestleistungen

Mitten im Getümmel des Erfurter Hallengehens befinden sich beim Start über 1000 Meter mit Moritz Müller (Nr. 223) und Hannes Jänicke  (Nr. 225) zwei Sportler vom Verein Leichtathletik in Beeskow.
Mitten im Getümmel des Erfurter Hallengehens befinden sich beim Start über 1000 Meter mit Moritz Müller (Nr. 223) und Hannes Jänicke (Nr. 225) zwei Sportler vom Verein Leichtathletik in Beeskow. © Foto: Philipp Pohle
Hagen Pohle / 21.11.2019, 11:00 Uhr
Beeskow Sportler des Vereins Leichtathletik in Beeskow haben gleich zwei Wettkämpfe an einem Tag hinter sich gebracht. Drei von ihnen waren in Ludwigsfelde bei den Landesmeisterschaften im Crosslauf am Start und die Geher-Gruppe trat in der Halle in Erfurt an.

Bei kühlen Temperaturen und dunklen Wolken am Himmel haben sich die Beeskower in Ludwigsfelde mit den besten Läufern aus ganz Brandenburg gemessen. In der Altersklasse U 12 starteten Lina Görsdorf und Janes Hofmann. Beide kamen im guten Mittelfeld ins Ziel.

Hugo Briesenick ging in der U 10 an den Start. Insgesamt 48 acht- und neunjährige Jungen waren dabei. Trotz eines Ausrutschers im Startverlauf zeigte Hugo ein gutes Rennen auf der Strecke mit anspruchsvollem Crosscharakter. Das Ziel erreichte er nach rund 1200 Metern in 5:12 Minuten und musste sich bei den Neunjährigen nur Jano Haase (VfL Rathenow) und Mick Zalewski (SG Vehlefanz) geschlagen geben.

Beim Hallengehen in Erfurt war die Beeskower Gruppe erstmals dabei. Für Geher ist dies der traditionelle Einstieg in die Hallensaison. Für die Kreisstädter stand eine neue Herausforderung an, denn erstmals absolvierten sie einen Wettkampf in der Halle und waren dabei auch mit den angestellten Kurven konfrontiert. Alle schlugen sich sehr gut und profitierten auch von den großen Teilnehmerfeldern, welche nochmals extra Energie hervorbrachten. Die Beeskower kehrten mit etlichen Podiumsplätzen und vielen Bestleistungen zurück.

Den Anfang machten in der Leichtathletikhalle am Steigerwaldstadion die Jüngsten über 1000 Meter. Hier gingen Lara Jänicke, Hannes Jänicke und Moritz Müller an die Startlinie. Moritz sortierte sich gleich in die Spitzengruppe ein und hielt in dieser gut mit. Nach 5:23,30 Minuten überquerte er die Ziellinie, womit er seine bisherige Bestzeit um 40 Sekunden verbesserte. Dies bedeutet zugleich auch den Sieg in der M11.

Sechs-Minuten-Marke geknackt

Lara Jänicke teilte sich den Wettbewerb gut ein und konnte einige schneller gestartete Athleten auf den fünf Runden wieder einholen. Mit ihren 5:50,10 Minuten wurde sie Dritte ihres Jahrganges und blieb erstmals unter sechs Minuten. Gleiches gelang auch ihrem Bruder Hannes. An seinem 10. Geburtstag zeigte er eine gute Rennteilung und sicherte sich mit dem Schritt ins Ziel noch den Sieg in seiner Altersklasse in 5:58,30 Minuten.

Im Wettbewerb über 2000 m starteten Annie Waldner und Emma Lisa Fischer. Zehn Runden standen also auf dem Programm. Bei ihrem ersten Wettbewerb auf dieser Distanz blieb Annie gleich mit 13:59,30 unter der 14-Minuten-Marke. Emma Lisa kam kurz darauf ins Ziel. Mit 14:08,60 Minuten drückte sie ihre Bestleistung deutlich. Damit landeten sie in ihrer Jahrgangswertung der W 12 auf den Plätzen 3 und 4.

Die längste Strecke hatte Annika Jänicke in Angriff genommen. Sie stellte sich den 3000 Metern. Mit 20:37,50 Minuten blieb sie zwar knapp über ihrer Bestleistung vom Gehen in Jüterbog im Oktober, siegte aber in ihrer Altersklasse W 35. Beim nächsten Wettkampf soll dann auch die 20-Minuten-Marke fallen, so lautet jedenfalls das Ziel.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG