Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Gesundheit
Quartier bereiten für die neue Ärztin in Neu Zittau

Von Grund auf saniert: Der Heizungsinstallateur Andreas Hansel arbeitet seit einigen Tagen an der Heizungsinstallation für die neue Arztpraxis in der Neu Zittauer Geschwister-Scholl-Straße.
Von Grund auf saniert: Der Heizungsinstallateur Andreas Hansel arbeitet seit einigen Tagen an der Heizungsinstallation für die neue Arztpraxis in der Neu Zittauer Geschwister-Scholl-Straße. © Foto: Mara Kaemmel
MOZ / 23.05.2020, 03:00 Uhr - Aktualisiert 23.05.2020, 14:00
Gosen - Neu Zittau (Mara Kaemmel) Doris Engel erträgt in diesen Tagen gern Staub und Lärm. Direkt unter ihrer Wohnung wird gebaut und darüber ist die 74-jährige Rentnerin heilfroh, denn jeden Tag, an dem es unter ihren Füßen klopft und hämmert, rückt die Eröffnung der neuen Hausarztpraxis in  Gosen-Neu Zittau näher. "Ich warte schon sehnsüchtig darauf", sagt sie.

Bereits seit Oktober gibt es im Ort  keinen Allgemeinmediziner mehr.  Die Ärztin Dr. Heidy Stolze, die lange Jahre in Neu Zittau praktiziert hat, ist in den Ruhestand gegangen.  Die Gosener Ärztin Sylke Geyer hat  ihre Praxis aus gesundheitlichen Gründen geschlossen. Nach langer Suche hat Bürgermeister Thomas Schwedowski nun eine Ärztin gefunden, die sich in der Gemeinde mit rund 3300 Einwohnern niederlassen will – und damit ein großes Problem  gelöst. Den Namen verrät er nicht, weil sie derzeit noch als angestellte Ärztin arbeitet.  Doch das Datum der Neueröffnung steht bereits fest: "Wenn die Bauarbeiten zügig vorangehen, dann wird sie ihre Praxis am 1. Juli in der Geschwister-­Scholl-Straße 38  eröffnen."

Die Bauarbeiten gehen voran

Im Moment sind die Heizungsinstallateure einer Firma aus Erkner am Werk. Andreas Hansel, einer der Handwerker, versichert: "Wir sind bald fertig." Danach sind noch anderer Gewerke am Zug, Trockenbauer, Fliesenleger und Maler, denn die Räume werden grundlegend umgebaut, saniert und modernisiert. Sie sind damit am Ende mehr als eine anfänglich befürchtete Übergangslösung.

Für eine moderne Praxis waren die Räume von Heidy Stolze nämlich zu klein.  Auf der gleichen Etage empfing der Heilpraktiker Simon Grimm seine Patienten.  Was also tun? Anbauen vielleicht? Oder die Räume zusammenlegen. "Wir haben Herrn Grimm deshalb angeboten, in die Eichwalder Straße 42 umzuziehen." Dort standen Räume leer; er sagte spontan zu.

Dem Heilpraktiker und Osteopathen passen die neuen Räume in Gosen gut. "Das war eine glückliche Fügung", sagt er. "Die Größe stimmt, das Licht stimmt und der Energiefluss stimmt auch." Er verfügt jetzt über einen großen hellen Raum mit Sprossenwand für Bewegungsübungen und einen kleineren für Behandlungen wie Akupunktur.

Die Gemeinde hat damit zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Die neue Ärztin bekommt eine 108 Quadratmeter große Praxis mit fünf Räumen, die damit groß genug für ihre Bedürfnisse ist. 60 000 Euro investiert die Gemeinde in den Umbau, weit weniger, als ein An- oder Neubau gekostet hätte. Schwedowski betont: "Wir müssen jetzt kein Ärztehaus bauen."

Dass ein Arzt im Ort sein muss, davon ist er überzeugt. Zwar gibt es in Müggelheim und Erkner Allgemeinmediziner, doch für die vielen älteren Bürger ist der Weg mit dem Bus dorthin beschwerlich. Doris Engel wird zu den ersten Patienten der neuen Ärztin gehören. Auch Hanna Menze (80) aus dem Nachbarhaus kann die Eröffnung kaum erwarten und bringt ihre Gefühlslage mit einem Satz auf den Punkt: "Die neue Ärztin ist für uns eine Erlösung."

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG