Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Bunter Freitag
Minnesang auf dem Beeskower Burghof

Ohne Kammerchor dafür mit mittelalterlicher Musik: Wilfried Staufenbiel unterhält musikalisch beim Bunten Freitag unter der Burgeiche in Beeskow.
Ohne Kammerchor dafür mit mittelalterlicher Musik: Wilfried Staufenbiel unterhält musikalisch beim Bunten Freitag unter der Burgeiche in Beeskow. © Foto: privat
Olaf Gardt / 25.06.2020, 20:57 Uhr
Beeskow (MOZ) Mit Musik des Mittelalters wird der dritte "Bunte Freitag" auf der Burg Beeskow bestritten. Eine mobile Bühne unter einer dicken Eiche, ein luftiger Burghof mit Stühlen und ein Mikro - fertig ist der Schauplatz für das neue Format. Heute ab 19 Uhr wird der Musiker Wilfried Staufenbiel aus dem Barnim zu Gast auf der Burg sein. Schon bei seinem Studium an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin kam der gebürtige Sachse mit der Musik des Mittelalters in Berührung, der er sich seitdem mit Leidenschaft widmet. Neben dem Cello spielt Staufenbiel Gambe, Drehleier und Fidel, beschäftigt sich mit arabischem und afrikanischem Trommelspiel und mit der Rekonstruktion mittelalterlicher Instrumente. Immer wieder nimmt er zudem an modernen Minnesänger-Wettstreiten teil, die er nicht selten für sich entscheiden kann.

In Beeskow ist Staufenbiel mit "Minnesang und Mönchsgeschichten" zu Gast, einem Programm, in dem er "die schönsten Melodien berühmter und anonymer Minnesänger" singt und einiges über den Geist ihrer Zeit erzählt. Im Gepäck hat er dazu Fidel, Drehleier und Trommel. Nach dem für eine Stunde geplanten Programm dürfen die Gäste auf die Bühne und ihr Lieblingsstück, dass keinen Bezug zum vorhergehenden Programm haben muss, vortragen. Als Lohn winkt freier Eintritt für eine der kommenden Veranstaltungen. Die Karte für den Bunten Freitag kostet fünf Euro.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG