Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Ausverkaufte Eröffnungsveranstaltung im Friedrich-Wolf-Theater

27. Tanzwoche
Leidenschaft, die begeistert

Frank Groneberg / 18.03.2019, 09:00 Uhr - Aktualisiert 18.03.2019, 19:06
Eisenhüttenstadt (MOZ) Mit zwei Veranstaltungen hat am Wochenende die 27. Tanzwoche begonnen. Während der Eröffnungsveranstaltung im ausverkauften Friedrich-Wolf-Theater wurden vor allem die Eisenhüttenstädter Tänzer vom Publikum begeistert gefeiert.

"Es ist wirklich toll, dass wir heute ein volles Haus haben. Herzlichen Dank!", sagt Martina Harz. Die Fachbereichsleiterin Bürgerdienste in der Stadtverwaltung eröffnet am Freitagabend die 27. Tanzwoche in Eisenhüttenstadt. Eine Tanzwoche, die sich über 17 Tage erstreckt. Unter herzlichem Applaus dankt sie "allen fleißigen Helfern, die hier im Hintergrund mitwirken", sowie Regina Richter-Piehl, Leiterin des Friedrich-Wolf-Theaters, welche jetzt seit 15 Jahren die Tanzwoche leitet.

Eröffnungsprogramm der 27. Tanzwoche im Friedrich-Wolf-Theater in Eisenhüttenstadt - mit den Tanzgruppen Showballett Fire and Flame, das Landesjugendballett der Staatlichen Ballettschule Berlin, Tanzlust Jung und Alt, Tanzensemble kuz, CarMa Chicks und Crackedlimit Fam.
Bilderstrecke

27. Tanzwoche

Bilderstrecke öffnen

Traditionell zeigen die vier Eisenhüttenstädter Tanzvereine, was sie in den vergangenen zwölf Monaten neu einstudiert haben. Sie alle – die Vereine Carma, Fire & Flame und Tanzlust Jung & Alt sowie das Tanz­ensemble kuz – ernten für ihre Vorträge Beifallsstürme und Begeisterungspfiffe. Besondere Bonbons im Programm sind die Darbietungen der Gäste aus Berlin. Zum einen zeigen drei Tänzer von der Staatlichen Ballettschule Berlin Proben ihres bereits professionellen Könnens. Zum anderen begeistern die Jungs der "Crackedlimit Fam" von der Tanzschule TR-Studios mit ihren Freestyle-Darbietungen die Besucher. Abschließender Höhepunkt ist dann die Premiere des Tanzprojektes "Pandoras Box", für welches zum zweiten Mal der Berliner Profi Jeffrey Jimenez hatte gewonnen werden können.

Tanzprojekt "Pandoras Box" bei der 27. Tanzwoche in Eisenhüttenstadt. Aufgeführt von den Gruppen CarMa, Fire and Flame, Tanzlust Jung und Alt sowie Tanzensemble kuz.
Bilderstrecke

27. Tanzwoche - Projekt "Pandoras Box"

Bilderstrecke öffnen

"Die Freestyler haben mir am besten gefallen", sagt eine Besucherin in der Pause. "Die Improvisationen zur Musik, das Nichteinstudierte – das hat mir gefallen." Die Eisenhüttenstädterin verrät, sie sei Stammbesucherin der Eröffnungsveranstaltung. "Das Programm ist abwechslungsreich und man sieht immer was Neues." Sie finde es "schön, zu sehen, wie die Tänzer ihre Liebe zum Tanz zeigen", betont Anna-Lena, 14 Jahre alt. "Die Freestyler waren richtig cool, das war mal was anderes. Und auch die Ballettschüler haben mir gut gefallen." Das Mädchen ist selbst Tänzerin bei den "Neuzeller Tanzgirls" am Haus Sonnenhügel und verrät noch, das es zur "Tanz-Art" an diesem Sonnabend auch auf der Friwo-Bühne mittanzen wird.

Aus Greifswald ist Valentin Franze (20) zur Tanzwoche gekommen. "Ich war bisher jedes Jahr hier", erzählt der aus Eisenhüttenstadt stammende Student, der mehrere Jahre lang die "Tanz-Art" moderiert hat. "Ich habe großen Respekt vor den Tänzern. Ich selbst kann leider nicht mehr als den Discofox."

Zum ersten Mal bei der Tanzwoche ist Silvio Knippel. "Verwandte hier in der Stadt haben uns eingeladen", erzählt der Kerkwitzer. "Die Veranstaltung ist wirklich sehr schön. Man sieht, wie viel Mühe in den Darbeitungen steckt. Ich kann mir gut vorstellen, dass wir nächstes Jahr wiederkommen." Stammgast ist Michaela Koppenhagen aus Eisenhüttenstadt. "Ich habe die Entwicklung der Tanzgruppen in der Stadt miterlebt", sagt sie. "Ich bin begeistert davon, mit welcher Leidenschaft die Tänzer hier rüberbringen, dass sie das Tanzen leben."

Aufregendes Tanzspektakel im Friedrich-Wolf-Theater in Eisenhüttenstadt mit dem Odyssey Dance Theatre aus den USA. Die Besucher erlebten eine Hommage an Michael Jackson & Prince.
Bilderstrecke

27. Tanzwoche - Odyssey Dance Theatre

Bilderstrecke öffnen

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG