Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Die Axel-Titzki-Stiftung lädt zum zweiten Mal zu einer Sommerparty bei Schleichers ein – für den guten Zweck.

Konzert
Mit Musik gegen Krebs

"chnnls" sind bei "Musik gegen Krebs" dabei.
"chnnls" sind bei "Musik gegen Krebs" dabei. © Foto: Ramón Woick
Janet Neiser / 12.06.2019, 07:00 Uhr - Aktualisiert 12.06.2019, 07:47
Eisenhüttenstadt (MOZ) Nach der Premiere im vergangenen Jahr stand schnell fest, dass die "Sommerparty bei Schleichers" keine Eintagsfliege bleiben soll. Das große Motto dieses Abends war und wird auch in diesem Jahr wieder sein: "Musik gegen Krebs". Am 22. Juni lädt die Axel-Titzki-Stiftung, die sich nicht nur der Nachwuchsförderung junger Musiker verschrieben hat, sondern auch die Krebsforschung unterstützt, alle zu einem bunten Konzertabend ein.

"Leider erleben wir immer wieder, wie Krebs um sich schlägt – unbarmherzig und oft auch unberechenbar. Es scheint niemand davor gefeit zu sein, es kann quasi jeden treffen", betont Andrea Titzki, die ihren Mann Axel im Jahr 2017 verloren hat.

Das Geld geht an die Krebshilfe

Auch der zweifache Vater und beliebte Komponist aus Eisenhüttenstadt hatte Krebs. Nach seinem Tod gründete seine Frau die Stiftung, die seinen Namen trägt. "Daher halten wir es für so wichtig, dass wir gemeinsam etwas tun, um dieser Krankheit etwas entgegenzusetzen. Unabhängige Forschung ist sehr wichtig. Die Deutsche Krebshilfe leistet diese Arbeit ohne Unterstützung von Staat oder Pharmakonzernen", sagt Andrea Titzki. Deshalb unterstütze die Stiftung diese Institution. Jeder könne einen Beitrag leisten und jeder sollte einen Beitrag leisten im Kampf gegen eine Krankheit, "die die Liebsten aus unserer Mitte reißt". Erst dieser Tage teilt eine Familie aus Schönfließ das schreckliche Schicksal und erlebt die wohl dunkelsten Stunden ihres bisherigen Lebens.

Durch die Party bei Schleichers im vergangenen Jahr konnte der Krebshilfe eine Spende von 1000.Euro übergeben werden. "Das wollen wir mindestens wiederholen", sagt Andrea Titzki. Alle Besucher können an einer Tombola teilnehmen. Dort gibt es natürlich etwas zu gewinnen. Aber es wird auch sonst einiges geboten an diesem Abend im Gesellschaftshaus in Fürstenberg – und unter freiem Himmel. Im Hof zu erleben ist die Band "chnnls" aus Frankfurt, die beim ersten Axel-Titzki-Förderpreis auf den zweiten Platz gekommen war. Außerdem ist JenniKaa dabei. Und Nic Page von den Blind Passengers präsentiert den 80s-Express. Hungern muss auch niemand, es gibt ein Barbecue.

All das ist neben guter Stimmung für den Ticketpreis von 13,90 Euro plus Vorverkaufsgebühr zu haben. Unter anderem beim Tourismusverein in der Lindenallee, aber auch auf dem Ticketportal www.ticket69.de sind Karten bereits zu erhalten. Ein anderer Grund, der manch einen überzeugen könnte, zur Sommerparty zu gehen? Im Gesellschaftshaus gibt es kaum noch Veranstaltungen, doch die Atmosphäre, die dort entstehen kann, erlebt man in Eisenhüttenstadt nur selten.

Sommerparty bei Schleichers, 22. Juni, 19 Uhr

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG