Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Auseinandersetzung um einen Hund eskaliert.

Polizei
Mann beißt anderen Mann

Symbolbild Polizei
Symbolbild Polizei © Foto: Franziska Kraufmann/dpa
Stefan Lötsch / 25.08.2019, 19:14 Uhr
Eisenhüttenstadt (MOZ) Am Sonnabend führten in den späten Abendstunden zwei Eisenhüttenstädter in der Kietzstraße ihre Hunde aus. Ein 39-jähriger hatte seinen Hund nicht angeleint, so dass dieser auf den 31-jährigen Hundebesitzer zulief und diesen zu beißen versuchte. Dies konnte der 31-Jähhrige aber verhindern, indem er den Hund festhielt. Das passte dem Herrchen des Vierbeiners aber nicht. Es kam zu einer körperlichen Auseinandersetzung bei der der 39-Jährige den 31-Jährigen mehrmals mit der Fast und einem kettenähnlichen Gegenstand auf dem Kopf schlug. Dabei beließ es der 39-Jährige aber nicht, sondern er selbst biss den 31-Jährigen noch mehrmals in den Unterarm. Erst durch das Eingreifen von Zeugen, konnte die Auseinandersetzung beendet und die Polizei verständigt werden.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG