Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Eröffnung
Eisenhüttenstadts 28. Tanzwoche wartet mit internationalem Programm auf

Michael Heider / 12.03.2020, 05:00 Uhr - Aktualisiert 12.03.2020, 12:07
Eisenhüttenstadt (MOZ) Auf der heutigen Generalprobe werden die Schritte für das Eröffnungsprogramm noch einmal durchgegangen, ehe sich am Freitag der Vorhang für die 28. Ausgabe der Tanzwoche öffnet.

Anmerkung der Redaktion: Die Tanzwoche wurde mittlerweile wegen Corona-Vorsichtsmaßnahmen abgesagt. 

Für das Programm zeigte sich ein letztes Mal die ehemalige Leiterin des Friedrich-Wolf-Theaters, Regina Richter-Piehl, verantwortlich. Heraus kam eine tänzerische Palette verschiedener Altersgruppen, Länder und Stile. Los geht es mit Tänzern lokaler Vereine sowie dem Tanztheater Strausberg, die ihre jüngsten Choreografien präsentieren. Zudem feiert mit "Too Cool For School" ein Projekt Premiere, das der Berliner Choreograf Josh Malo mit 18 Tänzerinnen der Eisenhüttenstädter Kernvereine erarbeitet hat.

Beim "Tanzmarathon" wiederum werden knapp 190 Kinder die Theaterbühne betreten. "Es ist sicher ein Höhepunkt, wenn die Angehörigen kommen, um ihre Kinder tanzen zu sehen", sagt Theaterleiter Jens Zörner. Auch bei der "Tanzart" werden regionale Gruppen ihr tänzerisches Können unter Beweis stellen.

International wird es mit dem Odyssey Dance Theater aus den Vereinigten Staaten. Mit "A Midsummer Night’s Dream in Vegas" führt das Ensemble eine tänzerische Interpretation der Shakespeare Komödie "Ein Sommernachtstraum" auf. Für karibisches Flair sorgen zudem die Mitglieder des "Circo Nacional de Cuba", die mit einer Live Girl-Band das Tanz-Musical "Havana Nights" auf die Bühne bringen.

Selbst an jene, die nicht nur zusehen wollen, wurde gedacht. Mit "Bal Folk" gestaltet die Familie Gerstenberg einen folkloristischen Tanzabend, bei dem die typischen Bal Folk-Schritte erlernt werden können. Eines ist für Regina Richter-Piehl daher klar: "Eisenhüttenstadt tanzt. Auf jeden Fall im März."

Programmder 28. Tanzwoche

13. März, 19 Uhr: Eröffnungsprogramm mit vier lokalen Vereinen, einer Gasttanzgruppe und dem Tanzprojekt "Too Cool For School"15. März, 16 Uhr sowie 16. März, 10 Uhr: "Tanzmarathon" mit Eisenhüttenstädter Kindergruppen

20. März, 20 Uhr: Tanz-Musical "Havana Nights" mit einem Ensemble aus Kuba22. März, 17 Uhr: "Tanzart" mit regionalen Gruppen

27. März, 19 Uhr: "Bal Folk" – Folkloristischer Tanzabend mit Livemusik

28. März, 17 Uhr: Impressionen der 28. Tanzwoche mit Auszügen aus Eröffnungsprogramm

29. März, 20 Uhr: "A Midsummer Night’s Dream in Vegas" mit dem Odyssey Dance TheaterTickets unter: www.friwo.info

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG