Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Brückenarbeiten
Bahnstrecke zwischen Frankfurt (Oder) und Eisenhüttenstadt bis 29. Mai gesperrt

Ein 72-Meter großer Kran hievt am Freitag einen Bagger auf den Bahndamm bei Güldendorf. Wegen der Brückenbauarbeiten fahren zurzeit keine Züge zwischen Frankfurt (Oder) und Eisenhüttenstadt.
Ein 72-Meter großer Kran hievt am Freitag einen Bagger auf den Bahndamm bei Güldendorf. Wegen der Brückenbauarbeiten fahren zurzeit keine Züge zwischen Frankfurt (Oder) und Eisenhüttenstadt. © Foto: Winfried Mausolf
Thomas Gutke, Winfried Mausolf / 22.05.2020, 19:43 Uhr - Aktualisiert 22.05.2020, 20:55
Frankfurt (Oder) (MOZ) Seit Mittwoch  läuft der Rückbau von Behelfsbrücken an den Bahnüberführungen bei Güldendorf in Frankfurt (Oder). Die Bahnstrecke ist deshalb noch bis zum 29. Mai gesperrt. Für die Dauer der seit Monaten vorbereiteten Sperrpause hat die Bahn auf den Linien RE1 und RB11 zwischen Frankfurt und Eisenhüttenstadt einen Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Reisende sollten sich vor ihrer Fahrt auf www.bahn.de über Abfahrtszeiten und Anschlüsse informieren.

Ende 2017 hatte der Ersatzneubau für die zwei 100 Jahre alten, maroden Gewölbebrücken an der Seestraße und am Weg Weinberge begonnen. Bautechnische Probleme mit dem Untergrund führten zwischenzeitlich zu Bauverzögerungen. Inzwischen sind die Stahlbetonbauwerke fertig gestellt, seit Anfang des Jahres wurde auch Damm wurde wieder aufgebaut. Nun werden die Hilfsbrücken abgebaut. Am Weg Weinberge kommt dabei auch ein 72 Meter großer Kran zum Einsatz. Am Freitag hievte dieser unter anderem einen 30 Tonnen schweren Bagger der Firma Buchwald auf den Bahndamm. Mit dem Bagger wird die bei der Behelfsbrücke benötigte hydraulisch, gebundene Tragschicht abgetragen, so dass ein gleichmäßiger Gleisaufbau mit Kabeltrasse und Oberleitungen erfolgen kann.

Bis Ende des Jahres soll das Bauprojekt abgeschlossen sein.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG