Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Brandserie
Mädchen zündeln in Eisenhüttenstadt

Drei Teenager wurden in Eisenhüttenstadt gestellt. Erneut hatte es in der Lindenallee gebrannt. (Symbolfoto)
Drei Teenager wurden in Eisenhüttenstadt gestellt. Erneut hatte es in der Lindenallee gebrannt. (Symbolfoto) © Foto: dpa
Janet Neiser / 26.06.2020, 14:46 Uhr
Eisenhüttenstadt (MOZ) Zwei Nächte nacheinander musste die Eisenhüttenstädter Feuerwehr ausrücken zu einem Brand in der Lindenallee. Zweimal brannten Sonnenschirme und Sitzmöbel.

Nach der Brandstiftung in der Außenzone der Bäckerei Dreißig war in der Nacht zu Freitag der Außenbereich der Eisdiele des Unternehmens Janny’s der Tatort.

Gegen 23.45 Uhr brannte es dort. Zeugen schilderten der Polizei, dass mehrere Jugendliche gesehen wurden, teilte die Polizeidirektion am Freitag mit. Die Beamten suchten deshalb die Umgebung ab und trafen auf drei 15- und 16-jährige Mädchen mit deutscher Staatsbürgerschaft. Sie erhielten Anzeigen wegen "Sachbeschädigung durch Inbrandsetzen", die Erziehungsberechtigten wurden informiert.

Aufgrund der Parallelen zu dem Fall bei Bäckerei Dreißig und der unmittelbaren Tatortnähe, prüft  die Kriminalpolizei nun, ob die Mädchen auch für das Feuer in der Vornacht verantwortlich waren.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG