Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Kinderchor
Meisen singen mit Amseln

Größere und kleinere Sänger: Der Schöneicher Kinderchor bei einem seiner traditionellen Auftritte in der Adventszeit.
Größere und kleinere Sänger: Der Schöneicher Kinderchor bei einem seiner traditionellen Auftritte in der Adventszeit. © Foto: privat
Annette Herold / 09.01.2019, 07:00 Uhr - Aktualisiert 09.01.2019, 10:49
Woltersdorf/Schöneiche (MOZ) Da kräht ein Hahn mitten in der Nacht, ein Spiegelei hüpft aus der Pfanne und sechs Mädchen und Jungen aus Schöneiche, Woltersdorf, Grünheide und Rüdersdorf haben an diesem Dienstagnachmittag jede Menge Spaß. Sie singen gerade das Lied vom Hahn, dessen Text von dem Lyriker Rainer Kirsch stammt. Die Melodie dazu hat der Musikprofessor Reiner Kluge geschrieben, der gemeinsam mit seiner Frau Karin den Schöneicher Kinderchor leitet.

Dienstags proben die „Meisen“, die sechs jüngeren Sänger aus dem Chor, montags die älteren „Amseln“, 12 an der Zahl. „Wir haben festgestellt, dass das so praktikabler ist“, erzählt Karin Kluge. „Die Kleinen haben noch nicht soviel für englischsprachigen Gesang über, die Großen finden die Bewegungslieder der Jüngeren uncool.“ Die Kleinen bewegen sich viel an diesem Nachmittag, erst bei den Aufwärmübungen für Körper und Stimme, beim Lied von den zehn zahmen Ziegenböcken oder bei „Kleine Meise“. Als sie feststellt, wie gut den Kindern die Melodie gelingt, strahlt die Chorleiterin.

Zum Repertoire der Sänger von der ersten bis zur sechsten Klasse gehören auch Popsongs. Doch Kluges legen schon Wert darauf, klassische Volkslieder zu vermitteln. Und stellen fest, dass die Mädchen und Jungen Spaß daran haben, sie zu singen, und zwar nicht nur zur Pause, wenn „Laurentia, liebe Laurentia mein“ ertönt.

Fünf Jahre alt wird der Chor in diesem Jahr, und alle gemeinsam haben wieder viel vor. Erst im Dezember standen die traditionellen Adventsauftritte auf dem Programm, jetzt geht es an die Vorbereitung des Frühjahrsprogramms. Ehrensache, dass der Kinderchor beim Musikfest mit von der Partie ist. Auch die Feste sind Tradition: Um die Weihnachtszeit findet so eine Zusammenkunft statt, und auch, bevor die Sommerferien beginnen, kommen Sänger, Chor-Sponsoren und die Familien der Sänger zusammen. Auf die Eltern ihrer Sänger lassen Karin und Reiner Kluge sowieso nichts kommen. Deren Unterstützung habe großen Anteil am Funktionieren des Chores, der zur Chorgemeinschaft Schöneiche gehört. Neue Sänger mit Freude am gemeinsamen Musizieren sind immer willkommen.(ahe)

Kontakt: kinderchor.schoeneiche@gmx.net

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG