Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Straßenwesen
Flatternde Lappen als Verkehrssicherung

Jetzt nicht verheddern: Daniel (vorn) und Roland Kubelt hängen die fahnengroßen Lappen auf. Sie sollen das Wild davon abhalten, auf die Landesstraße zu laufen.
Jetzt nicht verheddern: Daniel (vorn) und Roland Kubelt hängen die fahnengroßen Lappen auf. Sie sollen das Wild davon abhalten, auf die Landesstraße zu laufen. © Foto: Joachim Eggers
Joachim Eggers / 09.01.2019, 23:00 Uhr - Aktualisiert 10.01.2019, 09:07
Erkner (MOZ) Wer am Mittwoch seit dem Vormittag auf der Landesstraße von Erkner zur Autobahn fuhr, wird sich gewundert haben: Auf der Seite Richtung Woltersdorf hängen blaue und neongelbe Lappen, mit Maßen von 40 mal 80 Zentimetern, etwa so groß wie eine Nationalflagge. Sie werden auch noch heute hängen. Denn heute wird im Revier Erkner, beginnend eben ab der Landesstraße bis  zu den Kranichsbergen bei Woltersdorf, gejagt.

Die Lappen dienen der Verkehrssicherung. „Wenn sie im Wind flattern, halten sie das Wild davon ab, auf die Straße zu laufen“, sagt Daniel Kubelt von der Fürstenwalder Firma Schälicke. Mit seinem Vater Roland Kubelt hatte er zunächst Alu-Nägel in die Bäume entlang eines hinter dem Radweg laufenden Waldbrandstreifens eingeschlagen. Auf dem fuhren Kubelts auch mit ihren Strippen die etwa 1,3 Kilometer lange Strecke entlang. An ihnen hängt, jeweils in einem Meter Abstand, ein solcher Lappen. „Die Strippe wird zwei-, dreimal um einen Nagel gewickelt, und weiter geht’s“, erläuterte Daniel Kubelt das Vorgehen. Ob blauer oder gelber Lappen, sei egal: „Die Tiere sind farbenblind.“ Heute Nachmittag, wenn die Jagd beendet ist, werden sie wieder abgenommen.(je)

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG