Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Handball
Saison-Halali des Nachwuchses

Wollen am Sonnabend in Frankfurt den Bronzeplatz in der Kreisliga der D-Jugend sichern: die elf- und zwölfjährigen Handballer des Grünheider SV mit ihrer Trainerin Susi Warnst
Wollen am Sonnabend in Frankfurt den Bronzeplatz in der Kreisliga der D-Jugend sichern: die elf- und zwölfjährigen Handballer des Grünheider SV mit ihrer Trainerin Susi Warnst © Foto: Michel Nowak
Michel Nowak / 10.05.2019, 02:15 Uhr
Grünheide. Für die neun- und zehnjährigen Jungs des Grünheider SV geht es darum, Platz 2 in der Kreisliga der Jugend E zu verteidigen. Bei den Heimspielen am Sonnabend gegen den Tabellensechsten OSG Fredersdorf-Vogelsdorf (14 Uhr) und den -neunten Jahn Bad Freienwalde (16 Uhr) muss dazu mindestens ein Sieg her. Die Vizemeisterschaft hinter der verlustpunktfreien BSG Stahl Eisenhüttenstadt wäre ein großer Erfolg für die Mannschaft um den jungen Trainer Johannes Kühn.

Zuvor tragen die weibliche B-Jugend gegen Rot-Weiß Friedland – es ist das Duell Dritter gegen Zweiter, die Gäste haben aber sechs Punkte Vorsprung (10 Uhr) – und die zweite B-Jugend-Mannschaft (8.) gegen den MTV Altlandsberg (2./12 Uhr) ihre letzten Heimspiele in der Löcknitz-Halle aus.

Direktes Duell um Bronze

Die D-Jugend von Trainerin Susi Warnst tritt um 16 Uhr beim HSC 2000 Frankfurt an, der Sieger dieser Partie sichert sich den Bronzeplatz in der Kreisliga hinter dem überragenden HSV Wildau und Vize MTV Altlandsberg.

Das Saison-Halali der Grün-heider D-Jugend-Mädchen steigt derweil am Sonntag in der Altlandsberger Erlengrund-Halle. Dort warten mit dem designierten Meister HSV Frankfurt (11.15 Uhr) und Gastgeber MTV, der bereits als Drittplatzierter feststeht (12.30), noch einmal zwei ganz schwere Gegner auf den von Lisa Hettler trainierten, zuletzt etwas unter Wert geschlagenen Tabellen-Achten.

Wer wird Letzter, wer Vorletzter

Ebenfalls ihr letztes Saisonspiel bestreiten die C-Jugend-Handballer von Rot-Weiß Friedland am Sonnabend, 14 Uhr, im Beeskower Sport- und Freitzeitzentrum. Im Kellerduell der beiden punktgleichen Teams geht es gegen die Gäste von der OSG Fredersdorf-Vogelsdorf darum, wer die Saison als Schlusslicht beendet und wer als Vorletzter.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG