Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

RE1
Nach Berlin nur mit der S-Bahn

Symbolfoto
Symbolfoto © Foto: dpa/Patrick Pleul
MOZ / 10.07.2019, 18:00 Uhr
Erkner (MOZ) Los geht es am späten Freitagabend: Ab 23 Uhr muss die S-Bahn 3 nehmen, wer von Erkner in Richtung Berlin will. Bis Ostkreuz fällt der Regionalexpress aus. Zur Begründung nennt die Bahn Brückenarbeiten in Karlshorst. Die Arbeiten sollen bis 25. August, 4 Uhr, andauern, und sie sind mit weiteren Einschränkungen verbunden.

Von Sonnabend, 22 Uhr, bis Montag, 2 Uhr, verkehrt zwischen Köpenick und Rummelsburg auch keine S-Bahn. Reisenden soll Ersatzverkehr angeboten werden.

Ab 19. Juli, 6 Uhr, bis 25. Juli fällt der Regionalexpress zwischen Ostbahnhof und Fangschleuse aus. Auch hier soll es einen Ersatzverkehr mit Bussen geben.

Bahn empfiehlt Online-Auskunft

Was allen Ausfällen gemeinsam ist: Die Fahrzeit verlängert sich, und die Bahn rät, sich vor Fahrtantritt über die Reisemöglichkeiten zu informieren. Eine Fürstenwalderin, die täglich nach Berlin pendelt, tat das und hat einen ordentlichen Schrecken erlitten. "Vom 19. bis zum 24. Juli dauert die Fahrt von Fürstenwalde zum Alexanderplatz statt 30 Minuten zwei Stunden und die Umleitung soll über Storkow, Königs Wusterhausen und Ostkreuz erfolgen", schilderte sie entsetzt am MOZ-Telefon.

Die Bahn sichert inzwischen zu, dass es so schlimm doch nicht kommen wird. Das wird mittlerweile auch online deutlich, die Ersatzbusse sind nun auch in den elektronischen Fahrplan eingepflegt.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG