Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Rettungseinsatz
Hubschrauber bringt Notarzt nach Erkner

Landung nah am Wasser: Mit "Christof 39" ist der Notarzt aus Bad Saarow nach Erkner gelangt.
Landung nah am Wasser: Mit "Christof 39" ist der Notarzt aus Bad Saarow nach Erkner gelangt. © Foto: Annette Herold/MOZ
Annette Herold / 11.07.2019, 20:41 Uhr - Aktualisiert 12.07.2019, 08:38
Erkner (MOZ) Ein Rettungshubschrauber ist Donnerstagnachmittag am Dämeritzsee gelandet. Anlass war ein Notarzteinsatz im benachbarten DRK-Seniorenheim. Pilot Jörg Winkel hatte mit "Christof 49" den Arzt aus Bad Saarow nach Erkner geflogen. Er sprach von einer normalen Landung.

Passanten staunten aber nicht schlecht, als der Hubschrauber über der Flakenfließbrücke kreiste und dann zur Landung ansetzte. Ein kleines Mädchen bekam einen ordentlichen Schreck. Der war schnell vergessen, als der Pilot ihr eine Handvoll Aufkleber schenkte.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.
Egger Christian 12.07.2019 - 08:08:00

falsche Bezeichnung der Hubschrauber- Kennung

in Bad Saarow ist der Rettungshubschrauber "Christoph 49" stationiert, nicht 39

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG