Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Im Amt Odervorland werden zwei neue Feuerwehrgerätehäuser gebaut.

Rettungsdienst
Richtkrone über Feuerwehrneubau

Richtfest: Das Biegener Gerätehaus soll bis zum 31. Dezember fertig sein.
Richtfest: Das Biegener Gerätehaus soll bis zum 31. Dezember fertig sein. © Foto: privat
Bettina Winkler / 14.08.2019, 07:00 Uhr
Biegen (MOZ) Innenminister Karl-Heinz Schröter hatte erst im Januar die Fördermittelbescheide aus dem kommunalen Infrastrukturprogramm des Landes Brandenburg (KIP) für das Amt Odervorland übergeben. Zwei neue Feuerwehrgerätehäuser in Biegen und Berkenbrück sollen entstehen. Biegen hat mit rund 370 000 Euro 55 Prozent der Kosten gefördert bekommen. Berkenbrück bekam über 705 000 Euro für den Ersatzneubau.

Kürzlich haben die Kameraden der Biegener Feuerwehr schon Richtfest gefeiert. "Das Haus samt Fahrzeughalle für ein großes Löschfahrzeug, Umkleiden, sanitären Einrichtung und einem Büro soll spätestens am 31. Dezember fertig sein. Wir sind im Zeitplan", teilte Amtsdirektorin Marlen Rost mit.   Viele Biegener und Gäste waren zum Richtfest vor Ort. "Die Feuerwehrleute Biegen haben ein tolles Fest vorbereitet. Es fehlte an nichts", so Marlen Rost. Auch für den Berkenbrücker Feuerwehrneubau ist der 31. Dezember 2019 Stichtag für die Übergabe. Das ist ein sportliches Ziel, zumal die Arbeiten erst begonnen haben. Die Fläche im Gewerbegebiet ist vorbereitet und Leitungen sind verlegt. Nach Aussage des Bauamtes von Odervorland soll in der nächsten Woche die Bodenplatte gegossen werden.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG