Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Handball
Auftakt zum dreifachen Derby innerhalb von zwei Monaten

Toni Büttner (vorn) und Marc Schmitz müssen mit den Grünheidern beim Lokalrivalen in der Erlengrundhalle ran.
Toni Büttner (vorn) und Marc Schmitz müssen mit den Grünheidern beim Lokalrivalen in der Erlengrundhalle ran. © Foto: Andreas Hoffmann
Roland Hanke / 23.11.2019, 02:15 Uhr
Grünheide/Altlandsberg (MOZ) Es ist immer etwas Besonderes, wenn die beiden besten Handball-Mannschaften aus Ostbrandenburg gegeneinander antreten. Erstmals in dieser Saison ist das nun am Sonnabend der Fall, wenn der MTV Altlandsberg den Grünheider SV zum Viertelfinale im Landespokal am Sonnabend, ab 17 Uhr, in der Erlengrundhalle erwartet.

Gastgeber ist Favorit

Die Ausgangsposition scheint klar zu sein vor der Partie der Kontrahenten, die beide in der Oberliga Ostsee-Spree spielen: Der MTV ist mit 16:4 Punkten Dritter, der GSV mit 7:13 Zwölfter. "Ja, wir sind Favorit", sagt André Witkowski, 1. Vorsitzender des MTV und früher selbst Handballer. Aber: "Es ist ein Pokalspiel und zugleich ein Derby. Da scheint für beide vieles möglich."

Zwar habe der GSV zuletzt die lokalen Duelle verloren, "aber gerade weil es auch ums Prestige geht, werden wir die Grünheider nicht unterschätzen, zumal sie sicherlich eine große Fan-Gemeinde mit in die Erlengrundhalle bringen werden", erklärt Witkowski. Der MTV-Chef hofft auf eine volles Haus und rät den Besuchern: "Frühes Erscheinen sichert die besten Plätze."

Übrigens ist die Landespokal-Partie der Auftakt zum dreifachen Derby beider Mannschaften innerhalb von zwei Monaten. Am 21. Dezember (16 Uhr) gibt es am selben Ort das vom Saisonbeginn verlegte Oberliga-Spiel. Und am 25. Januar (18.30 Uhr) erwarten die Grünheider den MTV zum Rückspiel.

Auf die beiden Punktspiele in der 4. Liga setzen die Grünheider ihr Hauptaugenmerk. "Vom Personal her haben wir mit vielen Verletzten derzeit Probleme", sagt GSV-Trainer Frank Morawetz. "Aber im Dezember und Januar scheint die Sache schon anders auszusehen." Während der MTV vor Wochenfrist in der Oberliga knapp mit 25:24 beim SV Brandenburg-West gewann, hatte der GSV spielfrei. Das hat den Akteuren sicherlich gut getan, um Kraft zu tanken.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG