Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Mann festgenommen
Zeugen verhindern Brand von Imbiss in Erkner - und überwältigen Tatverdächtigen

Zeugen gelang es, diesen Mann zu überwältigen und der Polizei zu übergeben.
Zeugen gelang es, diesen Mann zu überwältigen und der Polizei zu übergeben. © Foto: Dennis Lloyd Brätsch
Janine Richter / 16.05.2020, 12:25 Uhr - Aktualisiert 16.05.2020, 14:10
Erkner In der Nacht zu Sonnabend ist ein Feuer an einem Imbiss am Hohenbinder Weg in Erkner ausgebrochen. Ein Tatverdächtiger wurde von Zeugen festgehalten und später von der Polizei festgenommen. Die Rettungskräfte der Feuerwehr Erkner waren gegen 22.40 Uhr gerufen worden.

Nach Angaben eines Zeugen entdeckten zwei Passanten die brennende Holzverkleidung des Imbisses. Als sie den Brand mit einer Brause löschen wollten, wurde das Pärchen von einem Mann angegriffen. Er soll die Zeugen dabei massiv beleidigt, geschlagen, getreten und bespuckt haben. Laut Zeugen haben eben dieser den Brand zuvor mit angesehen und sich darüber "amüsiert".

Dem Pärchen gelang es, den Mann am Boden zu fixieren und ihn später der Polizei zu übergeben. Die Feuerwehr kontrollierte den bereits erloschenen Brand.

Die Polizei ermittelt nun wegen Brandstiftung und gefährlicher Körperverletzung.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG