Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Mobilität
Straßen in Schöneiche freigegeben

Wegen Corona kein großer Festakt: Bürgermeister Ralf Steinbrück (3.v.l.) gibt die Straße frei.
Wegen Corona kein großer Festakt: Bürgermeister Ralf Steinbrück (3.v.l.) gibt die Straße frei. © Foto: Annette Herold
MOZ / 30.05.2020, 04:00 Uhr
Schöneiche (MOZ) Nach elfmonatiger Bauzeit sind am Freitag Unterlaufstraße, Weisheimerstraße und Friedensaue offiziell für den Verkehr freigegeben worden. Die ehemaligen Sandstraßen sind jetzt asphaltiert. Fehlt noch die Höltzstraße, doch deren Befestigung wird noch auf sich warten lassen: Nach entsprechendem Beschluss der Gemeindevertreter sollen Sandstraßen in Schöneiche künftig – wo technisch möglich – bevorzugt nach dem sogenannten Bernauer Modell befestigt werden, bei dem für die Anlieger keine Erschließungsbeiträge anfallen.

Bürgermeister Ralf Steinbrück (SPD) zeigte sich erfreut, dass die Arbeiten in den drei Straßen nun abgeschlossen sind. Insgesamt 640 Meter Fahrbahn mit einer Breite von 5,05 Metern sind entstanden, der 110 Meter lange Seitenast der Weisheimerstraße bis zur Höltzstraße ist aufgrund der Platzverhältnisse 3,50 Meter breit. In der Friedensaue sind auch 14 Parkplätze für Friedhofsbesucher entstanden. Gehwege gibt es nicht, Fußgänger können die Fahrbahn mit nutzen. Die Baukosten liegen bei 670 000 Euro. Im Spätherbst sollen noch Bäume gepflanzt werden.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG