Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Einkochzeit
Neu Zittauer Familie bietet selbstgekochte Marmelade am Straßenrand an

Süße Ware: Amely, Thore und Julia König (v. r.) verkaufen eigene Marmelade in Neu Zittau am Straßenrand. In den Gläsern steckt nur was sie selbst verarbeitet haben.
Süße Ware: Amely, Thore und Julia König (v. r.) verkaufen eigene Marmelade in Neu Zittau am Straßenrand. In den Gläsern steckt nur was sie selbst verarbeitet haben. © Foto: Anke Beißer
Anke Beißer / 23.07.2020, 20:53 Uhr
Neu Zittau (MOZ) An Lob für ihre leckeren Marmeladen mangelt es nicht. Julia König hat mit ihren Kindern Amely (8) und Thore (9) in der Corona-Schulpause damit begonnen, Früchte zu süßem Aufstrich zu verarbeiten. Das Ergebnis bietet das Trio seit Kurzem auf einem Tischchen an, das sie an der Kreuzung von Walter-Rathenau-Straße und Stäbchener Weg aufgestellt haben. Die Kinder geben zu, dass das Kochen durchaus Spaß macht, genau wie das Ernten der Früchte.

Die holt sich die Gosener Familie, die in Neu Zittau einen Garten hat, von Nachbarn, von den Großeltern aus Erkner und sogar auf einen Eintrag im Internet "Kirschen zu verschenken" hin aus Schöneiche. Die Gläser tragen Etiketten, die die Sorten ausweisen – Kiwi-Erdbeere, Pfirsich, Brombeere, Johannisbeere, Ananas und Erdbeere-Vanille. Letztere schmeckt den Kindern am besten. Und sie dürfen sich mit dem Erlös aus der Kasse des Vertrauens ihr Taschengeld aufbessern. "Das ist ein schöner Nebeneffekt. Sie merken, dass man fürs Geld etwas tun muss", sagt Julia König. Amely hat sich davon schon ein Kuschelkissen gekauft und Thore einen Ball.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG