Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Studenten laden zu Gesprächsabend ein

Verbindet Frankfurt und Slubice ein Wir-Gefühl?

Thomas Gutke / 24.01.2017, 06:00 Uhr
Frankfurt(Oder) (MOZ) Gibt es zwischen den Einwohnern von Frankfurt und Slubice - oder zumindest zwischen einigen von ihnen - so etwas wie ein "Wir-Gefühl"? Und wenn nicht, wie könnte eine grenzübergreifende Gemeinsamkeit gefördert werden?

Um diese und ähnliche Fragen und Erfahrungen soll es am Mittwoch bei einem Gesprächsabend an der Europa-Universität gehen. Studenten, die das diesjährige Studenten-Theaterfestival "Unithea" vorbereiten, das Anfang Juni unter dem Motto "Wir - My" stattfindet, laden alle Interessierte zu der Diskussion ein. "Wir haben auch eine tolle Diashow mit Bildern aus Frankfurt und Slubice zusammengestellt, welche die Entwicklung des Zusammenlebens seit 1990 illustrieren", sagt Aline Zimmermann.

Zur Einstimmung wird MOZ-Redakteur Dietrich Schröder über seine Erfahrungen in der Grenzregion seit 1986 berichten. In die Diskussion mit der Direktorin des Zentrums für Interdisziplinäre Polenstudien der Viadrina, Dagmara Jajesniak-Quast, und Sören Bollmann vom Frankfurt-Slubicer Kooperationszentrum können sich alle Besucher einschalten.

Mittwoch, 18 Uhr, im hinteren Raum der Mensa im Gräfin-Dönhoff-Gebäude, Europaplatz 1. Der Eintritt ist frei.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG