Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Neuer Leseclub in der Kita Bambi

Sonja Jenning / 08.05.2017, 06:38 Uhr
Frankfurt (Oder) (MOZ) Die pewobe GgmbH und das Grundbildungszentrum der Volkshochschule haben gemeinsam mit der Stiftung Lesen einen neuen Leseclub im Hort der Kita Bambi eröffnet. Mit Freude und ohne Leistungsdruck lesen und so Lesekompetenz entwickeln - das ist die Idee hinter den Leseclubs, die die Stiftung Lesen für sechs- bis zwölfjährige Kinder im Rahmen des Förderprogramms "Kultur macht Stark. Bündnisse für Bildung" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung bundesweit einrichtet.

Bei einer Lesenacht wurden die Bücherkisten geöffnet und Bücher und Zeitschriften von den Kindern in Besitz genommen. Auch die neuen Sitzsäcke wurden gleich ausprobiert. In Zukunft treffen sie sich zweimal in der Woche mit Stephan Winkler vom Hort und Carmen Winter vom Grundbildungszentrum sowie ehrenamtlichen Betreuern, die den Leseclub leiten. Im Rahmen vielfältiger Aktionen und Projekte wird den Kindern ein ansprechendes Nachmittagsprogramm geboten, das sie auf spielerische Weise für das Lesen begeistert. Während der regelmäßigen Öffnungszeiten des Leseclubs wird gelesen, gespielt oder auch mit digitalen Medien gearbeitet. Mit diesem Angebot sollen vor allem Kinder angesprochen werden, die normalerweise weniger gern lesen. Ziel ist es, deren Lesemotivation und Lesekompetenz zu steigern.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG