Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Rewe, Penny und DM begrüßen ab heute ihre Kunden / Ausbau des zweiten Erdgeschosses bis zum Sommer

Neustart im Südring-Center

Frank Groneberg / 11.05.2017, 20:22 Uhr
Frankfurt (Oder) (MOZ) Im Südring-Center beginnt heute die Zukunft. Der Rewe-Supermarkt, der Discounter Penny und der DM-Drogeriemarkt eröffnen im sanierten Erdgeschoss ihre neuen Märkte und Filialen. Den ganzen Tag lang wird im Haus gefeiert. Gegen 21 Uhr gibt es ein Höhenfeuerwerk.

Er ist hell, freundlich und modern, einfach schön geworden und steht damit stellvertretend für das gesamte neue Südring-Center: der Rewe-Supermarkt im Erdgeschoss 1 des Einkaufszentrums. Ab heute, 7 Uhr, werden die Kunden im neuen Markt bedient - genauso wie bei Penny und DM. Am Vorabend feierten am Donnerstag Mitarbeiter, Investoren und Nachbarn die Neueröffnung mit einem Empfang.

Und Grund zum Feiern gibt es allemal, denn mit der Eröffnung der drei Märkte vollzieht das Südring-Center, das vor gut zwei Jahren schon beinahe vor dem Aus stand, einen echten Neustart. "Wir sind stolz darauf, dass wir das alles so hinbekommen haben", sagt Philipp Roth, Projektleiter bei der Ferox Immobiliengruppe Wuppertal, der das Center gehört. Von Anfang an sei klar gewesen: "Wir wollten das Südring-Center nicht einfach nur aufhübschen, sondern fitmachen für die nächsten 25, 30 Jahre." Dafür hätten die Zuschnitte der Ladenflächen verändert und das Gebäude umgestaltet werden müssen. "Während der Bauarbeiten durften und mussten wir so manche Überraschung erleben", erklärt er, ohne ins Detail gehen zu wollen. "Aber: Wir haben alle Probleme gelöst und sind mit dem aktuellen Stand der Revitalisierung sehr zufrieden. Das Center ist jetzt für die Zukunft sehr gut aufgestellt."

Zumindest die nähere Zukunft wird im Südring-Center von Bauarbeiten geprägt sein. Denn nach dem Erdgeschoss 1 wird nun auch das darüberliegende Erdgeschoss 2 umgebaut. Dort, wo sich bis Ende April der Rewe-Markt befand, werden ab nächste Woche Flächen für Woolworth, Tedi und die Kopernikus-Apotheke hergerichtet. "Im Spätsommer dieses Jahres wollen wir auch dort eröffnen", gibt Philipp Roth die Zielstellung vor. Schon jetzt sei der Vermietungsstand im Center sehr gut: "Wir haben nur noch drei kleinere Ladenflächen verfügbar - und für deren Vermietung laufen bereits Gespräche."

Rechtzeitig zur heutigen Eröffnung fertiggeworden ist der Parkplatz. Dort gibt es jetzt 134 Stellflächen, mit dem Parkhaus sind das insgesamt 410 Stellplätze. Verschwunden ist der Rollsteig, auf dem man einst vom Parkhaus direkt ins Erdgeschoss 1 fahren konnte. "Wir haben stattdessen Fahrstühle eingebaut", erklärt Philipp Roth, "insgesamt gibt es jetzt vier Aufzüge."

Einen Neustart vollzieht heute auch Rico Adolph, Geschäftsführer der Rewe Rico Adolph OHG. Mit der Neueröffnung wird er Betreiber des Rewe-Supermarktes und übernimmt damit nach dem Markt am Fürstenwalder Bahnhof einen zweiten. "Ich bin wirklich aufgeregt vor der Neueröffnung", verrät er am Donnerstagabend, "ich habe ja viel Geld investiert." Besonders gespannt sei er darauf, wie der "Deli am Markt" - der Imbiss direkt im Supermarkt nach neuem Konzept - angenommen werde.

Der neue Rewe-Markt ist mit 2065 Quadratmeter Verkaufsfläche fast 400 Quadratmeter größer als der alte. Die Zahl der festangestellten Mitarbeiter wurde von 18 auf 30 erhöht. Und auf diese Mitarbeiter ist Rico Adolph "wirklich stolz. Was sie in den vergangenen 14 Tagen mit dem Umzug geleistet haben - das ist wirklich toll." Was er sich wünscht? "Dass die Kunden unseren Markt gut annehmen und der Umsatz stimmt, so dass ich alle Mitarbeiter behalten kann."

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG