Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Knabenchor
Proben für die Adventskonzerte

Üben, üben, üben: Die Sänger des Knabenchores der Singakademie bereiten sich im Probenlager im Kindererholungszentrum (Kiez) am Frauensee auf ihre Auftritte in der Vorweihnachtszeit vor.
Üben, üben, üben: Die Sänger des Knabenchores der Singakademie bereiten sich im Probenlager im Kindererholungszentrum (Kiez) am Frauensee auf ihre Auftritte in der Vorweihnachtszeit vor. © Foto: Knabenchor/Sven Marquardt
Frank Groneberg / 27.10.2018, 06:30 Uhr - Aktualisiert 29.10.2018, 08:04
Heidesee (MOZ) Der Knabenchor der Singakademie hat die erste Ferienwoche für die Vorbereitung seiner Adventskonzerte genutzt. Im Probenlager am Frauensee übten die Sänger mehrmals täglich für die im Dezember anstehenden vorweihnachtlichen Konzerte.

Mixdorf und Fürstenwalde, Berlin-Spandau und Müncheberg, Bad Freienwalde und erstmals seit vielen Jahren wieder Słubice – die Liste jener Orte, in denen der Knabenchor der Singakademie in dieser Saison vorweihnachtliche Konzerte geben wird, ist lang. Denn wie in jedem Jahr ist die Adventszeit für den Chor eine besonders arbeitsreiche. Insgesamt zwölf Auftritte stehen ab dem 1. Dezember auf dem Programm – elf in diesem Jahr, der zwölfte nach dem Jahreswechsel. Denn am Dreikönigstag, also am 6. Januar, gibt der Knabenchor sein letztes Weihnachtskonzert der Saison, in der katholischen „Kirche der Allerheiligsten Jungfrau Maria der Königin Polens“ in Słubice. Das Haus in der Nachbarstadt ist besser bekannt als früheres Schützenhaus.

Damit all diese Auftritte und Konzerte in gewohnter Qualität bestritten werden können, haben die Sänger des Knabenchores in der ersten Ferienwoche intensiv geprobt. Im Kindererholungszentrum (Kiez) am Frauensee haben sie mehrere Stunden täglich geübt, an bekannten Liedern gefeilt und neu Erlerntes weiter vervollkommnet. Erstmals leitete der Dirigent, Konzertpianist und Organist Martin Kon­dziella einige Proben. Der Berliner Musiker, der unter anderem den Deutsch-Französischen Chor in Berlin leitet, wird im nächsten Jahr vom Chorgründer Dr. Jürgen Hintze die Leitung des Knabenchores übernehmen. Jürgen Hintze, der in diesem Jahr seinen 73. Geburtstag gefeiert hat, wird seinem Knabenchor aber erhalten bleiben, sich künftig auf die organisatorische Arbeit konzentrieren und Registerproben leiten.

Wie immer kam im Probenlager die gemeinsame Freizeitgestaltung nicht zu kurz. Geländespiel, Fußballturnier, Tischtennisturnier und eine Nachtwanderung gehören seit Jahren fest zum Programm des Herbstchorlagers.

Nach den Herbstferien nimmt der Knabenchor der Singakademie wieder neue Sänger auf. Interessierte Jungs im Alter von sechs bis zehn Jahren können sich immer freitags ab 15.45 Uhr in der Konzerthalle in Frankfurt vorstellen. Wichtigste mitzubringende Voraussetzung ist die Freude am Singen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG