Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Fußball
Robin Grothe als „Eckstoß-Monster“

Abgezogen: Frankfurts Robin Grothe schießt vor Marius Bieda vom BSC Preußen
Abgezogen: Frankfurts Robin Grothe schießt vor Marius Bieda vom BSC Preußen © Foto: michael benk
Hans Eberhard / 12.11.2018, 06:00 Uhr - Aktualisiert 12.11.2018, 11:08
Frankfurt ([]) Oberliga-Absteiger 1. FCF steuert in der Brandenburgliga weiter auf Erfolgskurs. Mit dem auch in der Höhe verdienten 3:0 (2:0) gegen den BSC Preußen Blankenfelde-Mahlow sind die Frankfurter nun sieben Runden ungeschlagen, bleiben als Tabellenvierter oben dran.

Frankfurt-Coach Jan Mutschler war sehr zufrieden. „Die Mannschaft hat das auf den Rasen gebracht, was erwartet wurde. Sie hat die taktische Marschtoute eingehalten, war von Anfang bis Ende druckvoll und überlegen.“ Das musste neidlos Gäste-Coach Mirko Schult anerkennen. „Ein gebrauchter Tag für uns. Frankfurt war dominant, hat sauber gewonnen. Das war nicht unsere Kragenweite.“

 

 Der komplette Bericht, die Videos und alle Daten und Fakten zum Match: FuPa Brandenburg

 

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG