Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Gedenken
Anne Frank-Ausstellung im Kleist Forum

Eine Ausstellung erinnert an Anne Frank.
Eine Ausstellung erinnert an Anne Frank. © Foto: Steffen Göttmann
MOZ / 18.01.2019, 06:15 Uhr - Aktualisiert 18.01.2019, 07:58
Frankfurt (Oder) (MOZ) Am 27. Januar wird bundesweit der Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus begangen – am 27. Januar 1945 befreite die Rote Armee das Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau. Auch die Stadt lädt an diesem Tag zu einer Gedenkveranstaltung in das Foyer des Kleist Forums ein. Beginn ist um 15 Uhr.

Zur Eröffnung spricht der Vorsitzendende der Stadtverordnetenversammlung, Wolfgang Neumann. Außerdem spielt das Cello-Duo des Staatsorchesters, es gibt eine Andacht des Vorsitzenden des Ökumenischen Rates, Matthias Reumann, und ein Vertreter der Jüdischen Gemeinde spricht das Kaddisch.

Im Rahmen der Gedenkveranstaltung eröffnet Patrick Siegele, Direktor des Anne-Frank-Zentrums Berlin, eine aktuelle Wanderausstellung über Anne Frank, deren Tagebuch zu einem Symbol für den Völkermord an den Juden durch die Nationalsozialisten geworden ist.  Die Ausstellung „Deine Anne. Ein Mädchen schreibt Geschichte“ ist vom 27. Januar bis 12. März im Kleist Forum zu sehen. Große Bildwände mit vielen privaten Fotos erzählen von ihrem Leben und ihrer Zeit. In einem aktuellen Teil wendet sich die Ausstellung zudem direkt an Jugendliche von heute mit Fragen zu Identität, Gruppenzugehörigkeit und Diskriminierung.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG