Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Am 3. Mai wollen Schüler in Frankfurt für den Klimaschutz auf die Straße gehen.

Fridays for Future
Klimademo bald auch in Frankfurt

Klimademo am Freitag in Hannover: Die Schüler-Bewegung ist jetzt auch in Frankfurt (Oder) angekommen.
Klimademo am Freitag in Hannover: Die Schüler-Bewegung ist jetzt auch in Frankfurt (Oder) angekommen. © Foto: Moritz Frankenberg/dpa
Thomas Gutke / 15.04.2019, 05:45 Uhr
Frankfurt (Oder) Am 3. Mai wollen Schüler in Frankfurt für den Klimaschutz auf die Straße gehen. Das bestätigte Robert Gidius von der Grünen Jugend in der Oderstadt. "Die Demonstration ist angemeldet, uns fehlt noch die Rückmeldung der Polizei", sagt er und berichtet, dass Schüler der 7. Klasse der Waldorfschule vor drei Wochen auf ihn zugekommen seien. An den Planungstreffen beteiligten sich dann auch Schüler vom Gauß-Gymnasium und vom OSZ. "Wir hoffen auf eine große Resonanz", so Robert Gidius. Die Demonstration soll um 10 Uhr am Bahnhof starten, Richtung Zentrum führen und an der Oderbrücke  enden. Seit mehreren Monaten machen weltweit Schüler auf klimapolitische Missstände aufmerksam. Initiatoren der Bewegung "Fridays for Future" ist die Schwedin Greta Thunberg.

Kritik gab und gibt es daran, dass die Schüler während der Demonstrationen dem Unterricht fernbleiben. Der Allgemeine Studentische Ausschuss (AStA) der Europa-Universität stärkt den Schülern in dieser Frage den Rücken. Für eine Zulassung an der Viadrina spielten unentschuldigte Fehlzeiten keine Rolle, informierte Georg Gauger, der dazu das Zulassungsamt befragt hatte. Entscheidend sei allein das Abiturzeugnis. "Einer ganzen Generation soll der Mund verboten werden. Die Demonstrierenden beweisen Haltung. Und engagierte Leute mit Haltung sind bei uns, in der Studierendenschaft der Europa-Universität, mehr als willkommen", so Gauger.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG