Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Grenzbus eingeschränkt
Słubice feiert Gründung der Republik

Polnischer Unabhängigkeitstag - ein Nationalfeiertag in Polen 08. November 2018 Polnischer Unabhängigkeitstag am 11. November (1918) - ein Nationalfeiertag in Polen, erste Vorboten in Slubice (Jedności Robotniczej)
Polnischer Unabhängigkeitstag - ein Nationalfeiertag in Polen 08. November 2018 Polnischer Unabhängigkeitstag am 11. November (1918) - ein Nationalfeiertag in Polen, erste Vorboten in Slubice (Jedności Robotniczej) © Foto: Gerrit Freitag
MOZ / 08.11.2019, 06:45 Uhr - Aktualisiert 08.11.2019, 07:48
Slubice (MOZ) Am Montag ist in Polen ein arbeitsfreier Feiertag, Grund ist die Gründung der Zweiten Polnischen Republik vor genau 101 Jahren, dem ersten unabhängigen polnischen Staat nach 123 Jahren Teilung. In Słubice wird an diesem Tag erinnert und getanzt. Zuerst aber wird um die Wette gelaufen, und zwar schon heute. Zwischen Platz der Helden (Plac Bohaterów) und Platz der Freiheit (Plac Wolnosci) finden zum 20. Mal Straßenlaufwettbewerbe um den Pokal der Stadt Słubice statt. Ab 12 Uhr wird in verschiedenen Altersklassen über Distanzen zwischen 300 und 1400 Metern gelaufen.

Am Montag um 16 Uhr zeigt das Ensemble "Bohema" anlässlich des Unabhängigkeitstags eine Tanz-Show auf den Oderwiesen an der Stadtbrücke. Bürgermeister Mariusz Olejniczak lässt Kaffee ausschenken, schließlich soll die Nationalhymne gesungen werden. Bereits am Vormittag werden Bürgermeister Olejniczak und Landrat Leszek Bajon nach einem Festgottesdienst eine Gedenktafel für "den polnischen Soldaten, der im In- und Ausland für Freiheit, Ehre und Unabhängigkeit kämpfte" enthüllen.

Wegen der Veranstaltungen zum Unabhängigkeitstag fährt der Grenzbus 983 anders als sonst. Heute enden die Fahrten zwischen 11.44 und 13.34 Uhr ab Bahnhof an der Haltestelle Post (Poczta). Am Montag entfallen die Fahrten um 14.44 Uhr ab Bahnhof und um 15.01 Uhr ab dem Słubicer Busbahnhof (Dworzec Autobusowy).

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG