Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Sportschießen
Frankfurter Gockel mit Jubiläum

Lisa-Marie Queitzsch ist wieder mit dabei.
Lisa-Marie Queitzsch ist wieder mit dabei. © Foto: Michael Benk
Kerstin Bechly / 08.11.2019, 11:00 Uhr
Frankfurt (Oder) (MOZ) Der Jubiläumswettbewerb Frankfurter Gockel führt am Sonnabend und Sonntag, jeweils ab 9.30 Uhr, Schützen aus rund 45 Vereinen mehrerer Bundesländer und aus Polen in das Frankfurter Schießsportzentrum. Von den Schülern bis zu den Senioren werden die Besten mit Luftpistole und -gewehr ermittelt, mancher tritt zweimal an.

"Für unsere Sportschüler ist es der zweitwichtigste Wettkampf nach den Deutschen Meisterschaften. Und für die Landestrainer bildet er zugleich ein wichtiges Kriterium bei der Sichtung neuer Sportschüler", ordnet Benno Bölke von der organisierenden Schützengilde Frankfurt die Veranstaltung ein.

Der Frankfurter Gockel wurde 1994 auf Initiative des Landes Brandenburg eingeführt, genau wie die Brandenburg-Cups im Boxen oder Ringen, um Nachwuchssportlern einen zusätzlichen anspruchsvollen Vergleich zu ermöglichen. Später wurde er für alle Altersklassen geöffnet. Teilnehmen werden auch Frankfurter Schützen, die in Landes- und Bundesliga antreten.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG